Mittwoch, 8. September 2010

Bento-Zubehör: Pocket-Sandwich-Cutter für gefüllte Sandwiches mit Anleitung


Das ist der Sandwich-Cutter, mit dem man Sandwiches machen kann, die gefüllt und rundherum versiegelt sind. Der Cutter besteht aus zwei Teilen, ein Teil, das versiegelt und ein Teil, das ausstecht. Es gibt auch einen, der Bärchen-Sandwiches ausstecht.

Man braucht dafür zwei Scheiben Sandwich-Brot, nicht Toastbrot, da die Scheiben zu klein sind. Und eine Füllung, die nicht zu viel Flüssigkeit enthält. Das Sandwich-Brot sollte sehr frisch und weich sein, denn sonst reißt es leicht beim Ausstechen. Wenn das Brot doch nicht so frisch ist, kann man zwei Scheiben auf einen Teller legen und in der Mikrowelle bei 600 W ca. 25 Sekunden erwärmen. Dann sollte das Brot warm und weich sein.


Jetzt legt man eine Scheibe davon auf die Arbeitsfläche, gibt ein bisschen Füllung drauf, nicht zu viel, da sonst das Brot reißen kann, legt dann die zweite Scheibe Brot drauf.





 Schließlich nimmt man den befeuchteten (schneidet dann besser)Cutter und drückt ihn langsam aber kräftig auf die Brotscheiben ganz durch.





Den Cutter vorsichtig abnehmen und schon hat man ein leckeres gefülltes Sandwich. So kann der Belag nicht auslaufen oder herausfallen. Genau richtig für Kinder!











Tipp:
- Man kann helles oder Vollkorn-Sandwich gleichermaßen benutzen, leider funktioniert er nicht bei anderen Brotsorten
- Als Füllung eignen sich auch gut Salate, wie Fleisch-Salat, Geflügel-Salat, ....
- Die Brotscheiben lassen sich auch vor dem Befüllen mit Cookie-Stamps bedrucken, so daß man ein niedliches Motiv auf dem Brot entsteht.

6 comments

Anonym
9. November 2010 um 15:43

Hallo =)
Wo kann man denn solche Cutter kaufen? Kennst du vielleicht einen deutschen Shop?

Grüßle

9. November 2010 um 21:32

Hi,
Ich habe diese Cutter noch nicht in deutschen Shops gesehen. Ich kaufe meine Sachen, meist bei Ebay und diversen ausländischen Online-Shops.

LG
charsiubau

Anonym
20. Dezember 2011 um 00:25

Hier ein deutscher Shop ;)

http://www.bentoshop.de/Foermchen-Foodpicks-Fooddivider/Sandwichformer-Pita::498.html

Liebe Grüße :)

Crossmas
13. Mai 2012 um 21:33

Hallo Charsiubau,

Dank deinem tollen Beitrag hab ich mir jetzt auch so einen Sandwich-Cutter bestellt :)
Ich wollte dich aber noch fragen, was du mit der Brotrinde machst, die übrig bleibt. Wegschmeißen finde ich immer etwas schade, wenns ums Essen geht.

LG Crossmas

15. Mai 2012 um 08:53

@Crossmas Danke für deinen Kommentar :) Also man kann daraus knusprige Brotstangen oder Croûtons oder auch mal Paniermehl aus den Resten machen. Wenn ich nur wenig Reste habe, dann esse ich es meist gleich auf und auch unser Hund bekommt mal ein paar Kanten ;) Bei uns werden auch keine Lebensmittel weggeschmissen. Vielleicht poste ich mal ein Rezept für die versch. Verwendungsmöglichkeiten.

LG
charsiubau

Anonym
12. Oktober 2014 um 18:32

Man kann auch ein Glas oder eine Tupperdose oder so nehmen. Auch ein Messerrücken oä geht. Der Trick ist das langsame drücken

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...