Montag, 21. März 2011

Anleitung: Apfel-Häschen (Usagi Ringo)

Heute zeige ich mal wie man ein Apfel-Häschen schneidet. Usagi ringo heisst es auf Japanisch. Usagi für Hase und ringo für Apfel. Diese Häschen mache ich am liebsten fürs Bento. Sie sehen niedlich aus und sind meiner Meinung auch am schnellsten gemacht. Mein Sohn Bean mag sie auch am liebsten, da er keine Apfelschale isst. So kann er dem Häschen die Ohren abziehen ;))) In diesen Bentos habe ich die Apfel-Häschen eingepackt, klick, klick, klick.
Man nimmt ein Stück Apfel, etwa einen Viertel oder auch Achtel, je nach Größe des Apfels. Mit einem scharfen Messer ritzt man ein "V" hinein, wie auf dem Foto.
Und dann mit dem Messer eine Seite wie beim Schälen die Schale lösen. Dabei kann man ruhig in den mittleren Teil des "V"s schneiden, da dieser Teil später sowieso entfernt wird.
So sieht das Stück Apfel aus, nachdem man die beiden Hasenohren vom Apfel gelöst hat.
Jetzt schneidet man den Mittelteil ganz heraus. Dabei muss man darauf achten, dass man die Ohren nicht mit wegschneidet.
Zum Schluss das Häschen noch in ein Schälchen mit kaltem Wasser, das einen Spritzer Zitronensaft enthält, legen. Dadurch bräunt der Apfel nicht so sehr. Das legen in kaltes Wasser bringt auch die Hasenohren ein bisschen in Form. Sie wellen sich dann etwas nach oben.




Hier sind die Anleitungen für...
Apfel im "Blatt"-Schnitt
Apfel im "Boot"-Schnitt

5 comments

22. März 2011 um 13:57

Hallo Charsiubau,

ich habe mir erlaubt dich für einen guten Zweck zu beschenken.. ich hoffe du nimmst auch teil...

http://behyflora.blogspot.com/2011/03/schokolade-fur-japan.html

Viele Grüße,
Behyflora

1. April 2011 um 14:44

Danke für das Geschenk! Leider bin ich zu spät dran.

Joé
17. September 2011 um 13:16

Oh nein wie niedlich :-D
Ein süßes Häschen! Wenn die Enden rund wären und er Punkte hätte, wärs ein Käferchen :-)

17. September 2011 um 20:21

@Joé: heheheh...die Häschen mache ich auch am liebsten. Sind schnell gemacht und niedlich. Gehört irgendwie in jedes Bento hinein ;)
Hm? Käferchen? Wäre auch eine Idee! Probier ich mal!

Joé
18. September 2011 um 16:02

:D Dann bin ich gespannt auf das Ergebnis!

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...