Dienstag, 7. September 2010

Anleitung: gestreifter Käse

Im Pizza Bento habe ich erstmals den gestreiften Käse verwendet. Nun möchte ich euch zeigen wie man den macht. Es geht ganz einfach!
Dazu braucht man: 
5 Schmelzkäsescheiben (diese einzeln Verpackten) in orange (Chester)
5 Schmelzkäsescheiben in hell
Jetzt muss man nur noch die Käsescheiben (Zimmertemperatur) abwechselnd aufeinanderlegen. 
Danach wird der Käseklotz in 2 Hälften geschnitten. 
Jetzt noch aufeinander legen, damit man später größere Scheiben beim Abschneiden erhält.
Mit einem angefeuchtetem, scharfen Messer schneidet man ca.1 cm dicke Scheiben vom Klotz aber. Dabei sollte man mit einem einzigen Schnitt die Scheibe abschneiden, sonst ist die Oberfläche nicht schön glatt. Nach jedem Schnitt die Messerklinge gut abwischen und wieder anfeuchten! Es werden 4 Scheiben dabei herauskommen. Die Letzte wird höchstwahrscheinlich etwas dicker werden. Diese kann man dann gut für die Spießchen benutzen.

Nun ist der gestreifte Käse bereit. Mit Ausstech-Förmchen kann man niedliche Käsehäppchen ausstechen. 


 



 Und so sieht das Ergebnis aus!









Tipps:
Wenn man die Förmchen vorher so platziert wie auf dem Foto, kann man ohne zu viel Reste ausstechen!
Man kann auch noch Schinken oder Schinkenwurst mitstapeln. Dazu vorher die Wurstscheiben auf Käsescheiben-Größe trimmen und danach genauso weiter fortfahren wie oben beschrieben. So bekommt man noch rosa Streifen hinzu! Viel Spaß beim Ausprobieren!

11 comments

8. September 2010 um 09:21

Saw this idea sometime back from Mothering Corner.
Great to have colorful cheese in the boxes!!

8. September 2010 um 09:34

I do not know where I got the idea because I have seen so many blogs and sites @_@ But it is easy to make and looks really good. Have you already tried it?

10. September 2010 um 09:50

Vielen herzlichen Dank für die tolle Anleitung! Das mußte ich natürlich gleich nachmachen! Heute gabs für die Kinder "gestreifte Käsehäschen" in der Kindergartenbox. Ich bin gespannt, ob sie sich trauen, die Kunstwerke aufzuessen, oder ob sie sie aufheben wollen ;o)
Wenn es Dir nichts ausmacht, würde ich gerne Deine Anleitung auf meinem Blog verlinken :o)

Christel

10. September 2010 um 10:16

Hallo oh-mimmi,
danke, ich freue mich, dass dir der Käse gefällt ;) Im Kiga werden die Häschen auf jeden Fall der Hit. In der Klasse meiner Kinder gibt es auch große Augen bei so niedlichen Bentos.
Natürlich darfst du meine Anleitung verlinken und wenn du meinen Blog noch kurz erwähnst, dann freue ich mich noch mehr ;P

Törtchen
5. Oktober 2010 um 16:40

Den finde ich auch supertoll! Im Prinzip ne ganz einfache Sache, aber riesiger Effekt :)

28. Oktober 2010 um 22:42

Nachdem ich das ja nun auch mal ausprobiert habe, bin ich richtig begeistert. Danke für diesen Tipp. :)
Ich hatte bei der ersten abgeschnittenen Scheibe zunächst das Problem, dass die Scheiben bei filigraneren Formen (kleine Sterne, Schnabel einer Ente) auseinandergebröckelt sind. Habe den restlichen Klotz dann für einige Stunden stehenlassen, und dann waren die einzelnen Scheiben auch perfekt eins geworden.

28. Oktober 2010 um 22:54

Gern geschehen!
Das mit dem Stehenlassen bei Zimmertemperatur war genau richtig, denn dann kleben die Scheiben besser aneinander.

6. November 2010 um 02:50

great tutorial, thanks!

6. November 2010 um 09:45

You are welcome!

22. September 2012 um 23:48

Hallo Charsiubau,

eine echt tolle Seite hast du hier. Vorallem die Anleitungen sind super geworden.

Vielen Dank für die Inspiration.

LG Reki

P.S.: Schau doch auch mal bei http://rekis-kochrezepte.blogspot.de/ vorbei :-)

24. September 2012 um 09:29

@Reki89Hallo Reki, danke für deinen Kommentar :)

Ich freue mich sehr, dass dir meine Anleitungen gefallen.

Ich habe auch schon in deinen Blog reingeschaut und dir einen Kommentar hinterlassen :)

LG
charsiubau

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...