Freitag, 15. Oktober 2010

Rezept: vegetarisches Tofu Soboro

Soboro ist ein japanisches Gericht, das meist aus Hackfleisch ist. Es wird krümelig gebraten und dann zu Reis gegessen. Ich benutze es auch gerne als Füllung für Potato Oyaki (jap. gebratene gefüllte Kartoffelklöße). Im folgenden Rezept habe ich Tofu verwendet, um daraus ein leckeres vegetarisches Gericht zu machen. Man kann aber auch anstatt des Tofus Hackfleisch in gleicher Menge verwenden. Es gibt auch eine Version mit Dosen-Thunfisch. Das muss ich aber noch ausprobieren.

Man benötigt dafür:
ca. 400 g festen Tofu
      1 Eßl. Sesamöl
        40 g Frühlingszwiebeln, gehackt
             1 Knoblauchzehe, fein gehackt
      2 Eßl. frischen Ingwer, fein gehackt
  je 2 Eßl. Zucker, Sherry, dunkle Soja-Sauce


Den Tofu mit einer Gabel fein zerkrümeln.
Das Sesamöl in der Pfanne erhitzen und zuerst den Knoblauch und Ingwer kurz andünsten. Danach den zerkrümelten Tofu hinzufügen und einige Minuten braten.
Schließlich alle restlichen Zutaten hinzufügen und gut durchmengen. Noch kurz abschmecken, das Tofu Soboro sollte etwas stärker gewürzt sein, da es mit ungewürztem Reis gegessen wird. Das Ganze ein wenig weiterbraten lassen bis es nur noch leicht feucht ist.

4 comments

17. April 2012 um 13:28

Ausprobiert und für lecker befunden^^

24. April 2012 um 16:09

Das sieht super lecker aus und werde es heute abend mal zum Abendessen ausprobieren.

Hast du das Rezept für Potato Oyaki, was du erwähnt hast, auch schon irgendwo gepostet? Das klingt auch sehr lecker.

25. April 2012 um 07:56

@Midori Ich hoffe, es hat euch geschmeckt :)

Es gibt noch keinen Post für die Potato Oyaki. Ich schaue mal nach, ob ich noch Fotos habe. Dann schreibe ich es demnächst mal auf. Versprochen ;)

25. April 2012 um 10:30

Ja, es ist so lecker! Und so einfach und schnell zu machen! Habe den Rest heute in mein Bento gepackt und mit zur Arbeit genommen. :)
Allerdings hatte ich leider keinen Sherry zu Hause, also habe ich Sake genommen.
Freue mich schon auf das Rezept! Vielen Dank.

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...