Mittwoch, 27. Oktober 2010

Bento: Das kommt heraus, wenn man zu spät aufsteht ;)

Da ich heute morgen völlig ungeplant und ein wenig zu spät meinen Dienst in der Küche angetreten habe, ist das Bento einfach so zusammengewürfelt worden ;) Es gab wieder ein süßes Croissant, das sich unter dem Käse mit der Kuh befindet. Der Käse ist von Hochland, dazu schreibe ich später noch etwas. Das heutige Bento ist wieder mal etwas üppiger, da Jelly und Bean einen langen Schultag haben. Es gab noch ein Stückchen Mandel-Kuchen, ein Ferdi-Fuchs-Würstchen, Trauben, Pflaume, Banane, Gurke und Clauselina.

4 comments

27. Oktober 2010 um 12:38

sieht doch trotzdem toll aus :)

27. Oktober 2010 um 20:15

Danke! Ich habe versucht mit dem Bento-Zubehör es bisschen niedlicher zu machen ;)

Anonym
5. Dezember 2011 um 12:28

Wie lange brauchst Du etwa für ein Bento?
Annika

5. Dezember 2011 um 21:08

Hallo Annika,
Also für die einfachen Brot-Bentos ohne viel Ausstechen und verzieren brauche ich etwa 7 Min, für die aufwendigeren Bentos brauche schon länger, so 15-20Min für eins, wenn ich alles gut vorplane etwas weniger. Deswegen gibt es diese Bentos auch nur, zu besonderen Anlässen oder wenn ich morgens viel Zeit habe ;) Sonst verlasse ich mich auf mein ganzes Zubehör, um ein niedliches Bento zu packen....heheehehe....

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...