Montag, 11. Oktober 2010

Rezept: Omuraisu (jap. Omelette mit Reis)

Omuraisu ist ein Omelette, das mit Bratreis gefüllt ist. Es ist ein japanisches Gericht bei dem man gut Reste verwerten kann. Hier kann man wieder seine Fantasie einsetzen. Mein Rezept ist vegetarisch, aber man kann auch gut Hühnchen, Schinken, usw. hinzufügen.

Man braucht für ein Omuraisu:
2       Eier, mit einer Prise Salz und Pfeffer verschlagen
150 g kalten Reis (am besten vom Vortag)
150 g Gemüse, gewürfelt (ich habe Karotten, Zucchini, Champignons verwendet)
2 Eßl.  Ketchup
20 g    Butter
Salz, Pfeffer

Als erstes die Hälfte der Butter erhitzen. Ich habe eine Wok-Pfanne benutzt, weil ich darin besser rumrühren kann ;)
Dann das Gemüse bei mittlerer Hitze kurz andünsten, so daß es noch leicht knackig ist.
Die Hitze erhöhen und den Reis hinzufügen, Prise Salz und Pfeffer dazugeben und alles gut vermengen, so daß keine Reisklumpen mehr da sind. Immer gut rühren, damit nichts anbrennt.


Zum Schluß noch mit Ketchup würzen und gut durchmengen. Dabei die Herdplatte schon ausschalten, sonst brennt es leicht an. Den fertigen Bratreis beiseite stellen.
Die restliche Butter in einer großen, flachen Pfanne erhitzen und die verschlagenen Eier hineingeben. Bei mittlerer Hitze garen lassen, wobei die Oberfläche noch leicht roh bleiben soll.
Nun den Bratreis auf die Mitte des Omeletts geben wie auf dem Foto.
Das Omelette von beiden Seiten her zuklappen und das Omuraisu vorsichtig auf einen Teller stürzen. Noch mit etwas Ketchup verzieren und warm servieren!






Tipp:
Man kann auch nur den Bratreis machen und ins Bento füllen, denn Bratreis ist auch schnelles, gesundes Gericht, was super für ein Bento geeignet ist.

13 comments

cherry
14. März 2011 um 22:34

Hallo^^

Toll,ich werd mich mal gleich zu meiner Küche begeben ;D

15. März 2011 um 18:34

Hallo Cherry,
und? Hat es dir geschmeckt?

LG
charsiubau

Anonym
5. Juni 2013 um 17:46

Danke für dieses leckere und einfache Gericht. Meine Kids wollen das nun öfters haben =)

11. Juni 2013 um 08:40

@Anonym Super das deine Kids das gerne essen. Mit dem Gemüse ist es wirklich eine schnelle gesunde Mahlzeit :)

Kate
11. September 2013 um 18:19

Hey, danke für dieses tolle Rezept. Ich habe es grade ausprobiert (hatte nur eine leicht abgeänderte Füllung) und es hat super geklappt und war auch super lecker. Das einzige was nicht so gut geklappt hat ist das Befüllen. Hättes du da noch einen Tipp? So sah es übrigens aus: http://25.media.tumblr.com/c0fb32d7988da43a1dfec67ef7e01296/tumblr_msyxekveCE1r8z1g9o1_500.jpg ^^

11. September 2013 um 20:59

@Kate Hallo Kate,
danke für deinen Kommentar.

Deinem Foto nach zu urteilen, sieht es so aus als wäre dein Omelette ein bisschen zu fluffig geraten. Kann das sein? Dadurch ist es etwas empfindlicher und reisst leichter. Also lieber das Ei nur kurz verschlagen ohne schaumig zu werden lassen.

Sonst könntest du auch den Bratreis schon auf dem Teller zu einem länglichen Hügel formen und das Omelette drauflegen. Dann vorsichtig die Seiten drunter schieben.
Aber ich muss sagen, dein erster Versuch sieht doch gar nicht so schlecht aus :)

LG
charsiubau

krysha
30. September 2013 um 18:34

Hmmmmmmmm..... nun Hab ich Hunger 😋😋😋

Yume
25. November 2014 um 17:18

Hallo ich hab deine Seite heute zufällig entdeckt als ich ein Rezepte für Reisomlet (Omuraisu) gesucht hab :3 Ich hab mir dieses Rezept durch gelesen und war begeistert von der Beschreibung vorallem, weil es mit Bildern ist und so viel leichter ist zu verstehen ':D (Klingt bestimmt kommisch) Ich freue mich schon es aus zu probieren *-*
Ps.: Deine Seite ist wirklich toll ich freu mich schon wenn ich die nächsten Rezepte von dir Probieren kann >->
LG Yume-chan x3

25. November 2014 um 21:53

@Yume Hallo Yume-chan,
herzlich willkommen bei Bento-Mania. Es freut mich, dass du hierher gefunden hast.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen meiner Rezepte :)

LG
charsiubau

Anonym
30. November 2014 um 00:50

Hi danke für das tolle Rezept Morgen werde ich es gleich nachkochen :) ich hab zwar keinen reis vom Vortag da aber ich kann einfach nicht so lange Warten ich will es gleich so ausprobieren ^^

4. Dezember 2014 um 09:33

@Anonym
Ich hoffe, es hat alles gut geklappt und geschmeckt :)

Anonym
4. Januar 2015 um 01:20

Das omelette musste man auch mal beim ds spiel von cooking mama mache n xD

19. März 2015 um 13:20

Das werde ich gleich mal am Wochenende ausprobieren^^ Mein Mann und ich mögen beide die Serie Kaichou wa Maid-Sama gern^^ und da ist genau dieses Gericht ein immer wieder kehrender , leckerer Running-Gag sozusagen ;)
Mal sehen wie es mir gelingt ;)

Itadakimasu!!!

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...