Donnerstag, 7. Oktober 2010

Rezept: Süßes Brötchen mit Frischkäse-Füllung

Diese Brötchen habe ich gemacht, als ich Anpan gebacken habe. Ich mache immer verschiedene Brötchen auf einmal, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist. Der Teig für diese Brötchen ist derselbe wie vom Anpan, deswegen macht es nicht viel Mühe, gleich eine Sorte Brötchen zusätzlich zu machen. Ich werde demnächst noch weitere leckere Füllungen vorstellen.

Man nimmt einfach den Teig für die Anpan (Rezept hier), und bereitet alles genauso zu bis zum Schritt, wo man die Brötchen füllt.

Für die Frischkäse-Füllung (für 9 Brötchen) braucht man:
125g Frischkäse, zimmertemperatur
  40g Butter, weich
  50g Puderzucker
  15g Speisestärke
  35g Ei (einfach ein ganzes Ei verschlagen und davon 35g abwiegen, den Rest für die Glasur benutzen)
etwas geriebene Zitronenschale
eine kleine Plastik-Tüte (Frühstücksbeutel, Gefrierbeutel o. ähnl.), dient als Spritzbeutel

1. Einfach alle Zutaten für die Füllung glatt rühren. 
2. Dann jeweils einen Teelöffel Füllung auf den ausgerollten Teig geben und den Teig verschließen, so daß keine Füllung austreten kann. Den Rest der Füllung in die Plastiktüte füllen und in den Kühlschrank legen. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
3. Nun an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen bis sie sich deutlich vergrößert haben.
4. Anschließend die Brötchen mit dem restlichen Ei bestreichen. Von dem improvisierten Spritzbeutel eine kleine Ecke abschneiden und ein Spiral-Muster auf die Brötchen spritzen.
6. Bei 175°C im vorgeheiztem Ofen etwa 10-12Min. backen bis die Oberfläche goldgelb ist.

6 comments

7. Oktober 2010 um 20:16

wow die sehn lecker aus... muss ich auch bald mal versuchen :-)
Danke für das Rezept^^

LG Krisi

7. Oktober 2010 um 20:29

gern geschehen, und viel Spaß beim Nachbacken und noch mehr Appetit beim Verputzen der Brötchen! :D

Anonym
25. November 2010 um 05:06

Habe es bereits 2 mal nachgebacken. Der Teig wird bei mir immer sehr klebrig, so dass ich noch mehr Mehl hinzufüge, damit es einigermaßen so aussieht wie auf deinem Bild von dem Teig. Oder soll es so sein, dass der Teig etwas weicher und klebriger ist? Und ich kriege dieses Muster nicht hin. Bei mir verläuft das Muster im Ofen. Was kann ich tun?

25. November 2010 um 12:37

@Anonym: Das ist aber komisch mit dem Teig. Ich habe ihn schon so oft gemacht. Ich muss aber dazu sagen, dass meine Küchenmaschine, den Teig knetet und am Ende sieht er so aus wie auf dem Bild. Hast du auch die gleichen Zutatenmengen verwendet? Vielleicht nimmst du einfach am anfang nicht so viel Milch, und immer schön kneten. Wenn es klebt, die Hände immer wieder kurz bemehlen und weiterkneten. Mehr Tipps kann ich dir leider nicht geben:( Was das Muster angeht, bei mir klappt es immer. Hast du auch die restliche Füllung in den Kühlschrank getan, damit sie etwas fester wird? Da fällt mir leider auch nichts mehr dazu ein. Hast du den Ofen vorgeheizt? Hab gerade gesehen, dass es im Rezept nicht extra drin steht. Hab es jetzt dazugeschrieben. Vielleicht liegt es daran? Waren die Brötchen denn genießbar?

Anonym
26. November 2010 um 08:13

Die Brötchen waren lecker, nur halt nicht ganz so fluffig, was dann aber daran lag, dass ich mehr Mehl benutzen musste. Werde es mit dem Vorheizen probieren für das Muster und weniger Milch für den Teig nehmen, dann sollte es klappen!

15. August 2014 um 10:16

Hallo :)

also ich hab die Brötchen auch versucht - gleich zusammen mit den Anpan.
Die Anpan sind richtig gut geworden aber die frischkäse brötchen leider gar nicht. Habe das genau das gleiche wie Anonym vorher mit dem Muster :( vorgeheizt war der Backofen aber eigentlich... hm... die Füllung war im Kühlschrank aber vielleicht war es ihm nicht kühl genug da?

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...