Dienstag, 16. November 2010

Bento-Zubehör: Onigiri Cases- kleine Boxen speziell für die japanischen Reisbällchen + Anleitung

Heute stelle ich mal meine Onigiri Cases vor. Ich habe sie im 3er-Set gekauft. Sie sind platzsparend ineinander stapelbar. Das finde ich persönlich besonders gut, da meine Küchenschränke vor lauter Bentosachen schon platzen ;)
Ich fand die Hühner-Familie so süß, dass ich sie unbedingt haben musste. Und jetzt finde ich sie auch noch superpraktisch, nachdem ich meine ersten Onigiri damit gemacht und transportiert habe. Auf jeder Box steht eine Kalorienzahl drauf. Ich habe nicht überprüft, ob das stimmt, aber so in etwa wird es richtig sein. Die Größte hat satte 320 Kcal. Aber das Reisbällchen ist auch wirklich groß.
Nachfolgend zeige ich wie man schnell und praktisch so ein Onigiri macht:

Man legt zuerst den unteren Teil der Box mit einem Stück Frischhaltefolie aus und füllt ihn mit Reis. Ich habe dann noch eine kleine Mulde für die Füllung hineingedrückt.
Nun die Füllung hineingeben. Ich habe eine einfache Thunfisch-Füllung aus Dosen-Thunfisch und Mayo verwendet.
Anschließend noch eine gute Portion Reis drauf .
Die Folie drüberschlagen, so daß das Onigiri schön eingewickelt ist.
Zu guter Letzt den Deckel drauf und das Onigiri ist bereit zum Mitnehmen. Durch die Box erhält das Reisbällchen seine typische Dreiecksform und das ganz ohne reisbeklebte Hände ;))
Wenn Essenszeit ist, nimmt man einfach das Onigiri samt Folie raus, wickelt ein Ende auf und reinbeissen. Dank der Folie fällt nichts aus dem Onigiri und die Hände bleiben sauber! Einfach eine tolle Sache, finde ich!

Tipp:
Man kann in die Boxen natürlich auch Snacks und Obst füllen. Und je nach Appetit sucht man sich die verschiedenen Größen zusammen.

10 comments

17. November 2010 um 02:04

great post. do you eat cold or hot??

17. November 2010 um 08:21

Thanks! I make the onigiris with fresh or microwaved rice and eat them later at room temperature. Then it`s ok and the onigiris taste good. But if you put them into the fridge the rice will get hard. In that case you have to reheat them.

17. November 2010 um 12:14

Initially I so wanted to get this set but thinking I don;t have any use for them yet so KIV. However, I bought the double deck one from 100Yen which is plain... so now I'm thinking of sticking some stickers on them! :P

17. November 2010 um 13:59

You got the double deck one? It's still on my wishlist....heheheeh....But I really like those onigiri cases. Just make an onigiri with left-over rice and you have a snack to go ;)

17. November 2010 um 15:01

thanks for the reply! I appreciate that :)

18. November 2010 um 11:48

You are welcome!

8. November 2011 um 06:25

Ich finde deinen Blog so wundervoll :D! Ich habe einige Rezepte nachgekocht und jedesmal ist es gelungen! Sogar meine Familie, die nicht viel von asiatischen Essen hält, war begeistert davon :D! Hast du vielleicht noch mehr Onigiri-Rezepte zum empfehlen? Ich liebe diese Dinger, nur bin ich leider bei vielen Rezepten auf die Nasegefallen, weil die nicht schmeckten =(.

15. November 2011 um 09:10

Hallo AkaSake,
Danke für deinen Kommentar. Sorry, dass ich noch nicht darauf geantwortet habe. Irgendwie habe ich ihn übersehen.

Schön zu hören, dass dir meine Rezepte gelungen sind und die Sachen deiner Familie auch geschmeckt haben.
In Onigiris kannst du eigentlich alles reinpacken, was einigermaßen fest ist. Ich fülle sie gerne mit Räucherlachs, Rührei oder auch wie die Spam Musubi. Ganz einfach ist es auch den Reis einfach mit
Furikake zu vermischen und daraus Onigiri zu formen. Probiere einfach aus, was euch schmeckt! Ich habe für die Kinder auch schon mal welche gemacht, die mit einem Stückchen Tonkatsu und einem Kleckschen Sauce gefüllt waren. Sie fanden das superlecker :)

LG
charsiubau

25. September 2014 um 18:33

Die sind ja so süß! Weißt du noch wo du sie her hattest?
Ganz liebe Grüße!

30. September 2014 um 22:51

@Klaine Ich habe sie, glaube ich,hier gekauft. Leider sind sie in dem Shop gerade nicht auf Lager. Und auf Ebay habe ich sie auch schon mal gesehen.

Ich hoffe, du kannst irgendwann noch ein Set ergattern. Es gibt auch verschiedene Tier-Motive, wie Löwe, Schwein, Gorilla. Aber Hühnchen finde ich am niedlichsten :)

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...