Mittwoch, 1. Dezember 2010

"Rezept des Monats": Donburi mit gebratenen Tunfisch-Streifen

Donburi ist ein japanisches Gericht, das in einer größeren Eßschale serviert wird. Man füllt Reis in eine Schüssel und belegt es mit Fleisch, Fisch, Gemüse oder anderen Beilagen. Die beliebtesten und bekanntesten Donburi sind Katsudon mit Tonkatsu und Ei, sowie Gyūdon mit Rindfleisch und Zwiebeln. Mein Rezept verwendet marinierten Tunfisch. Ich habe einige dieser Tunfisch-Streifen im gestrigen Bento eingepackt und muss sagen, dass sie mir auch kalt sehr gut geschmeckt haben.

Man braucht dafür 2 Portionen:
250g Tunfisch-Steaks, etwa 1,5 cm dick und in fingerbreite Streifen geschnitten
30ml Soja-Sauce
15ml Sherry
30g Zucker
etwa 2 Eßl. Speisestärke
1/2 Gurke in feinste Stifte geschnitten
Nori, feine Streifen
gerösteter Sesam
2 Portionen gekochten Reis

Den Fisch mit der Soja-Sauce, dem Sherry und Zucker 15 Min. lang marinieren. Danach den Tunfisch abtropfen lassen. Dabei die Marinade auffangen. Sie wird noch benötigt.
Die Tunfisch-Streifen in der Speisestärke wälzen.
Etwa 3 Eßl. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tunfisch-Streifen von allen Seiten gut anbraten.
Zum Schluss noch die aufgefangene Marinade hinzufügen und vorsichtig mit dem Fisch vermengen bis die Flüssigkeit verdampft ist.







Zum Servieren Reis in zwei große Eßschalen geben und mit  Gurkenstiften belegen. Nun den Tunfisch darauf arrangieren und mit Nori und Sesam bestreuen.


Hier geht es zu den anderen "Rezepten des Monats"!

5 comments

1. Dezember 2010 um 10:33

Liest sich gut, sieht gut aus! Jetzt bekomme ich den absoluten Hunger! Nur noch eine Stunde bis zur Mittagspause...

Grüße aus der Area 51!

1. Dezember 2010 um 15:37

Danke! Es schmeckt auch gut ;)

20. März 2012 um 10:36

Ich habe das Thunfisch-Rezept neulich mal ausprobiert und es war super lecker! Sogar mein Freund, der allem Neuen gegenüber ja erstmal skeptisch ist (ich berichtete), fand es sehr sehr lecker. Wenn doch nur Thunfisch nicht so teuer wäre... Außerdem gibt es den bei uns im Einkaufszentrum auch nicht immer. Deswegen war das ein seltenes und leckeres Vergügen!

23. März 2012 um 11:07

@Rena Ja, das stimmt. Frischer Tunfisch ist wirklich sehr teuer, deswegen gibt es ihn bei uns auch ganz selten. Zumeist der frische Tunfisch manchmal an der Fischtheke auch nicht mehr so frisch aussieht ;)
Aber toll, dass es deinem Freund und dir gut geschmeckt hat :)

Anonym
14. Januar 2013 um 23:35

Thunfisch bitte mit "h" schreiben

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...