Mittwoch, 29. Dezember 2010

Bento: Bento mit Buta Shogayaki

Dieses Bento ist noch von letzter Woche. Da habe ich die bunten Paprikastreifen für das 4-Farben-Donburi gemacht. Es blieb noch ein kleiner Rest übrig, den ich dann in dieses Bento gepackt habe. Vom Abendessen habe ich eine kleine Portion vom Buta Shogayaki aufgehoben. Buta Shogayaki ist ein japanisches Gericht aus gebratenem Schweinefleisch mit Ingwer. Das Rezept dazu stelle ich noch vor. Auf den Reis habe ich eine Portion Erdnuss in Miso gegeben. Ich finde es sieht aus wie eine Umeboshi (sauer eingelegte jap. Pflaume), die man häufig in traditionellen Bentos auf dem Reis sieht. Es sieht dann auch aus wie die japanische Flagge. So eine Umeboshi muss ich auch noch probieren!
Im Bento gab es noch Tsukemono (eingelegtes Gemüse), eine Datteltomate und einige süße Sachen zum Nachtisch. Dies wären ein kleines Mochi, ein paar Trauben und Stücke von einer Mandarine.

3 comments

29. Dezember 2010 um 11:44

"Auf den Reis habe ich eine Portion Erdnuss in Miso gegeben"

Das klingt lecker - wie wird das zubereitet? Sieht aus, als wären noch Zwiebeln dabei?

29. Dezember 2010 um 13:00

Das ist auch superlecker! Es sind keine Zwiebeln, sondern Karotten! Ich werde das Rezept noch posten. Also dran bleiben ;)

Anonym
5. April 2012 um 14:53

Ja ja ja! gut!

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...