Freitag, 10. Dezember 2010

Rezept: Oyakodon (Donburi mit Hühnchen, Zwiebeln und Ei)

Seit ich die Donburi-Bento-Box habe, habe ich auf die Suche nach Rezepten für verschiedene Donburi (Reis bedeckt mit Beilagen in einer großen Essschale serviert) gemacht. Das erste, das ich gemacht habe, ist das Donburi mit Tunfisch. Heute habe ich ein Donburi mit Hühnchen gemacht. Und es war auch superlecker gewesen! Die Zubereitung ist sehr einfach. Ich liebe solche einfachen Gerichte, die auch jedem in der Familie schmecken.
In den kommenden Tagen werde ich noch weitere Donburi ausprobieren und entsprechende Rezepte posten.

Für ein Oyakodon braucht man:
200g frisch gekochten Reis (oder auch mehr je nach Appetit)
etwa 80-100g Fleisch von einem ausgelösten Hähnchenschenkel, in mundgerechte Stücke geschnitten (man kann auch Hühnchenbrust verwenden)
1 kleine Zwiebel, in Streifen geschnitten
50ml Wasser
eine Messerspitze Dashi-Pulver 
3/4 Essl. Zucker
je 1 Essl. Soja-Sauce und Sherry
1 Ei, leicht verschlagen

Wasser, Zucker, Sherry, Soja-Sauce und Dashi-Pulver in einer kleinen Pfanne zum Kochen bringen.
Dann die Zwiebeln und das Hühnchen hinzugeben und noch mal aufkochen lassen. Die Hühnchenstücke ein Mal wenden und dann zugedeckt etwa 3-4 Min. bei mittlerer Hitze garen lassen.
Sobald das Hühnchen gar ist, die Hitze wieder höher stellen und das verschlagene Ei langsam in die Pfanne gießen, so dass überall Ei ist. Nochmals zudecken und das Ei etwa 30-60 Sek. stocken lassen.
Zum Servieren Reis in eine große Essschale geben und das fertige Gericht aus der Pfanne auf den Reis gleiten lassen. Mit Frühlingszwiebelringen garnieren und heiss genießen!

Tipp:
Dieses Gericht ist natürlich auch wunderbar für ein Bento, wie hier, geeignet!

2 comments

31. Mai 2012 um 01:16

das mach ich heute! ich freu mich schon drauf

12. Juni 2012 um 11:32

@Lassiraan Ich hoffe, es hat geschmeckt :)

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...