Samstag, 29. Oktober 2011

Anleitung: Greift zu! Leckere, nahrhafte Kakerlaken ;)

Hier kommt noch ein Grusel-Essen für Halloween! Dieses mal sind es leckere Kakerlaken...heheheehe....naja, ich finde, dass Datteln eigentlich auch so, den ekligen Insekten irgendwie ähneln :P  So ist naheliegend den Datteln ein paar kleine Details zu verpassen, damit sie zu Halloween so richtig gruselig daher kommen.....hahaahaha....als ich meinen beiden Kindern das Schälchen mit den Kakerlaken gezeigt habe, sind sie erstmal zusammengezuckt und haben "Igitt!" geschrien. Dattel-Kakelaken haben den Ekel-Test bestanden....Halloween kann kommen ;))

Diese Kakerlaken sind eigentlich ganz einfach zu machen, aber die ganze Angelegenheit klebt nur ein wenig.


Für die Kakerlaken braucht man:
- schöne Datteln mit glatter Oberfläche (ich habe Bio-Soft-Dattel von Rossmann benutzt)
- Mandelblättchen, auch schöne, vor allem Große
- Stückchen von asiatischen Instant-Nudeln für die Fühler (ich finde diese Nudeln dafür gut, weil sie teilweise so leicht gebogen sind)
Als erstes muss man mit einem scharfen Messer die Haut der Dattel, wie auf dem Foto, aufschneiden. Auf diese Weise erhält man die Flügel.
Dann steckt man noch vorsichtig ein Mandelblättchen unter die Flügel. Man kann das auch weglassen, aber ich finde, dass man die Flügel so besser erkennen kann. Zum Schluß noch die Nudelstückchen als Fühler aufstecken. Fertig ist die leckere Kakerlake :D

Hier gibt es noch mehr zum Thema "Halloween"!

4 comments

29. Oktober 2011 um 20:46

Also die Dinger auf dem Tisch und die Gästeversorgung ist von allein erledigt. Die sehen so echt aus, ich glaube, da hat keiner mehr Appetit. ;-)

30. Oktober 2011 um 10:02

wow cool die sehen aus wie diese Gummiviecher die man kaufen kann brrrr da schüttelts einen hihihi

31. Oktober 2011 um 09:27

heehheeh...sind doch gesund und nahrhaft meine Kakerlaken! Was habt Ihr denn alle ;)))

Naja, bei anderen Insekten mache ich sonst auch einen großen Bogen :D

1. November 2011 um 21:12

Brrrrh - _das_ ansehen und sich eine richtig fette Kakerlake dazu vorstellen . Wenn ich die in meinem Bento erwische, hau ich die breit, ich schwöre...

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...