Dienstag, 22. Februar 2011

Produkt-Info: Lachs Furikake von "MARUAI"

Das ist ein Furikake der Marke "MARUAI" mit Lachs, zumindest denke ich das ;) Wenn es nicht Lachs ist, dann ist es Bonito oder irgendein anderer Fisch. Es enthält auch kleine gelbe Ei-Krümelchen, ähnlich dem selbstgemachten Noritama, das ich hier hergestellt habe. Die Tüte enthält 38g und ist wiederverschließbar, was wichtig ist, da das Furikake leicht Feuchtigkeit aufnimmt und klebrig wird. Ich habe sie in Düsseldorf gekauft. In einigen Asia-Shops findet man auch ähnliche Produkte.
Zum Mitnehmen für ein Bento kann man das lose Furikake in eine Streudose, wie diese hier füllen. Es ist zwar nicht so praktisch wie diese Portiontütchen, aber spart natürlich einiges an Verpackungsmüll und auch an Geld, denn das lose Furikake ist um einiges günstiger. Ich habe für die Tüte weniger als 2 Euro bezahlt.
Auf der Verpackung sind noch Vorschläge für die Verwendung des Furikakes. Man kann es zu Tamagoyaki geben oder auf Kartoffelsalat streuen. Das werde ich noch ausprobieren. Ich habe ihn auch für meine Sushi-Torte verwendet. Als Würzung für Onigiris (Reisbällchen) ist es natürlich auch geeignet. Der Inhalt der Tüte scheint wenig zu sein, aber es ist doch recht ergiebig, zumal man es nicht in Unmengen benötigt. Ein kleiner gehäufter Teelöffel reicht bei mir für ein Schälchen Reis. Es schmeckt mir sehr gut, leicht süßlich wie die meisten Furikake mit Fischgeschmack.
Ich habe noch eine weitere Tüte in einer anderen Geschmacksrichtung. Diese stelle ich später noch vor.

2 comments

22. Februar 2011 um 17:32

Uff, hier im Asialaden kosten die Furikake-Tüten fast 4 Euro, das tut dann doch weh, so dass ich bisher noch keine gekauft habe - gut zu wissen, dass es auch anders geht.
*seufz*

22. Februar 2011 um 20:17

@aeriis: Das ist aber wirklich teuer. Vielleicht machst du mal welches selber nach den Rezepten in meinem Blog, die sind auch gesünder ;) ...eheheheeheh...Aber ehrlich gesagt, ich probiere auch gerne diese verschiedenen Fertig-Furikake-Mischungen :P

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...