Samstag, 12. Februar 2011

Rezept: Kaki-Age (frittiertes Gemüse oder Meeresfrüchte in Teig/ Japanese Fritters)

Kaki-Age sind kleine frittierte Fladen. Man kann sie mit Gemüse oder auch Meeresfrüchten, wie Garnelen, Jakobsmuscheln, Tintenfisch machen. Ähnlich wie Tempura. Bei diesem Rezept habe ich Kürbis verwendet. Ich habe aber auch schon welche mit Süsskartoffeln (sehr lecker!), Lotuswurzel und Meeresfrüchten gemacht, und zwar hier als Beilage zu einer Udon-Nudelsuppe.
Von diesen Kürbis Kaki-Age habe ich sogar mal welche in dieses Bento gepackt. Zwar waren sie nicht mehr schön knusprig, aber immer noch sehr lecker! Ich habe z.Zt. noch einige Kaki-Age in der Tiefkühltruhe, um zu schauen, ob man sie so bevorraten kann. Denn etwas lecker Frittiertes macht sich in einem Bento immer ganz gut ;)

Man braucht dafür:
200g Kürbis in kleinen Würfeln oder auch dünnen Streifen (oder ein anderes Gemüse, wie Karotten, Brokkoli, Bohnen....oder eben auch Meeresfrüchte)
110g Weizenmehl
30g Speisestärke
Prise Salz
1 Ei
180ml Wasser
Öl zum Frittieren
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kurz aber gründlich verrühren. Einige Klümpchen sind ok!
Das Öl in einem kleinen Topf auf 170°C erhitzen und den Teig esslöffelweise hineingeben. Nicht zu viele Fladen auf einmal machen, sonst lassen sie sich schwer wenden! Sobald sie auftauchen, vorsichtig wenden. Etwa 2-3 Minuten frittieren bis sie goldgelb und knusprig sind. Mehrmals wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Man kann die Kaki-Age so als Snack essen, in ein Bento packen oder auch als Beilage zu einer Nudelsuppe, was wirklich sehr lecker ist! Ich habe bis jetzt noch keinen Dip dazu serviert. Aber wer einen Dip (nicht vegetarisch!) möchte, macht ihn folgendermaßen:
60ml heisses Wasser
1/4 Teel. Dashi-Pulver
je 1 Essl. Zucker und Sherry
1 1/2 Essl. Soja-Sauce

Einfach alle Zutaten verrühren bis der Zucker aufgelöst ist.

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...