Mittwoch, 9. Februar 2011

Rezept: Inari-Sushi mit verschiedenen Toppings

Heute kommt das Rezept zu den Inari-Sushi, die ich am Sonntag in dieses Bento gepackt habe. Inari-Sushi sind einer meiner Lieblings-Sushi. Ich mag diese süßen frittierten Tofutaschen sehr gerne. Dieses Mal habe ich sie nicht einfach mit Sushi-Reis gefüllt, sondern noch mit verschiedenen Toppings verfeinert. So schmecken sie noch besser!
Das sind die Tofutaschen, die ich verwendet habe. Diese Packung habe ich in einem der japanischen Supermärkte in Düsseldorf gekauft. Sie enthält 2x8 Tofutaschen, die fertig gewürzt sofort verwendet werden können. Ich habe nur 8 Taschen verwendet.




Zusätzlich braucht man:
ca. 300g frischen, warmen Sushi-Reis
1 Ei, mit einer Prise Salz krümelig gebraten
1 Scheibe Räucherlachs, fein gewürfelt
Tunfisch-Salat (Zutaten einfach vermengen):
1/2 Dose Tunfisch, abgetropft
25g Mayo
1 Teel. Sherry
1 Teel. Soja-Sauce
Den Reis in 8 kleine längliche Stücke formen und vorsichtig in die Tofutaschen füllen. Für einfache Inari-Sushi ohne Topping werden die Taschen mit der Öffnung nach unten serviert. Für jene mit Topping wird der Rand der Tasche nach innen gefaltet, wie auf dem Foto. Dann mit den verschiedenen Toppings belegen.

2 comments

10. Februar 2011 um 15:35

Nice colors! I will try very quickly this type of sushi!

10. Februar 2011 um 20:15

Hi Marie,
these sushi are really easy to make and so yummy! My favourite!

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...