Montag, 28. März 2011

Anleitung: Apfel mit Schachbrett-Muster

So das ist nun die dritte Anleitung, um ein Stück Apfel dekorativer zu machen. Diesen Schachbrett-Apfel zu schneiden ist sehr einfach.
Als erstes muss man mit einem scharfen Messer ein Gitter in die Apfelschale ritzen. Hierbei sollte man beachten, dass das Gitter gleichmäßig ist, damit das Schachbrett gut zur Geltung kommt. (Wenn man das Foto anklickt, wird es größer und man kann das eingeritzte Gitter gut erkennen.)
Jetzt werden die kleinen Karos fein säuberlich herausgeschnitten. Am besten fängt man in der Mitte des herauszuschneidenen Karos an. So lässt es sich besser entfernen.

Wenn alle Karos herausgeschnitten sind, den Apfel in ein Schälchen mit kaltem Wasser legen, das einen Spritzer Zitronensaft enthält. Auf diese Weise wird das Braunwerden des Apfels gemindert.





Hier sind die Anleitungen für...
Apfel im "Blatt"-Schnitt
Apfel im "Boot"-Schnitt
Apfel-Häschen (Usagi Ringo)

9 comments

28. März 2011 um 14:07

Das sieht so toll aus bei dir!
Habe mich gerade auch mal daran versucht.. Irgendwie erinnert mich der Apfel jetzt eher an einen sehr verkrüppelten Mond *g*

1. April 2011 um 14:35

Danke, Ayako! ....ehehhehee...einfach mehr üben, dann wird es schon bald schön aussehen ;)

Anonym
18. Januar 2012 um 13:23

Wird der Apfel durch die Ausschnitte nicht braun, oder stört das die Kinder nicht?
Viele Grüße
Sperling

18. Januar 2012 um 20:08

@Anonym Der fertig geschnittene Apfel wird zuletzt noch in Wasser mit Zitronensaft gelegt, das verhindert etwas das Braunwerden. Manchmal mache ich das auch nicht und es stört meine Kinder nicht. Aber ich muss sagen, es gibt Äpfel, die werden sehr schnell braun, noch bevor ich sie ins Wasser legen kann.

Anonym
19. Januar 2012 um 09:02

Danke, sorry, da hatte ich wohl etwas überlesen.
Viele Grüße
Sperling

24. Juni 2012 um 17:06

Cute apple ,, Thanks for the tips ,, I will try this checkerboard cut apple ,, so great (^^,)

7. Juli 2012 um 21:41

@Cute Little Bento You are welcome! I hope you have been successful with carving the checkered apple.

Anonym
12. Oktober 2014 um 04:43

Das sieht auch toll aus, wenn man Rauten schneidet

Anonym
12. Oktober 2014 um 04:50

Oh und kennst du Radieschenmäuse? Das Grüne ist die Nase, das trockene Ende der Schwanz. Wenn man an passender Stelle zwei Halbkreise schneidet und sie entweder vorsichtig aufrichtet oder ein paar Minuten in möglichst kaltes Wasser legt, dann richten sich die "Ohren" auf. Geht super schnell und ist niedlich. Und wenn man es direkt aufrichtet, dauert es keine fünf Sekunden pro Maus. Geht auch mit Apfelspalten. Wenn man das da ganz oft macht, hat man einen Fisch.

Vorteil: es bleibt die ganze gesunde Schale dran.

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...