Donnerstag, 19. September 2013

Planetbox-Lunch: Cremige Polenta mit Bratwurst und Salat

Auch in diesem Mittagessen gibt es wieder Reste vom Abendessen, und zwar die Polenta. Sie hat gestern Jelly so gut geschmeckt, dass sie eine Portion davon mitnehmen wollte. Ich habe sie auch gewarnt, denn ich gebe es zum ersten Mal mit. Deswegen wusste ich nicht, ob die Polenta auch kalt schmeckt. Aber ich habe heute morgen etwas probiert und für ok befinden :) 

Dazu gibt es Bratwurst, die ich gestern bei der Zubereitung des Abendessens gleich mitgegart habe fürs Lunch. So musste ich nur den Salat fertig machen und das Obst schneiden. Ging mal wieder schnell. Eigentlich wollte ich die Polenta mit ausgestochener Wurst verzieren. Leider hatte ich keine mehr da gehabt. So blieb sie dann etwas farblos :(

Die Sterne sind aus Kohlrabi. Im Hello Kitty-Döschen ist etwas Salat-Dressing. Zum Knabbern gibt es kleine Bio-Dinkel-Sesam-Kräcker, die ich bei Rossmann gekauft habe. Die sind so lecker...ich habe gestern fast die halbe Tüte aufgegessen. Ich glaube, ich muss Nachschub besorgen ;)
Im Obstfach gibt es Apfel und Nashibirne. Die Nashibirne kommt von unserem kleinen Baum. Zwar sind die Früchte klein und spärlich, aber so saftig und süß! Leider fiel die diesjährige Ernte noch kleiner aus, da wir im Sommer einen starken Hagelfall hatten, der die meisten Früchte zerstört hatte :(

4 comments

19. September 2013 um 20:06

Muah.. Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. Ich finds gar nicht farblos sondern voll genial.
Grüssli melli

19. September 2013 um 20:35

@Melli...heheeheh...danke, ich meinte auch nur die Polenta, die farblos ist, im Ganzen fällt sie auch nicht so auf ;)

Katharina
20. September 2013 um 08:49

Liebe charsiubau!
Das sieht wieder einmal toll aus! Ich habe gestern auch Polenta im Bento gehabt, allerdings Polenta-Pesto-Schnecken (Polenta auf Blech gestrichen, etwas abkühlen, mit Pesto bestreichen, einrollen, 1 Std. warten, dann in Schnecken schneiden und nochmal im Rohr mit Käse überbacken). Heiß finde ich sie aber schon wesentlich besser als kalt, werde ich wohl nicht mehr ins Bento tun... ;)
Aber eine andere Frage: Werden die Cracker oder Kekse, die du hin und wieder gerne mitgibst, nicht zäh und aufgeweicht bis zur Pause? Trau mich das immer nicht so recht, denn normalerweise bewirken die feuchten Lebensmittel doch, dass die Cracker nicht mehr lecker sind, oder? Was sagen deine Kiddies dazu?
Liebe Grüße!
Katharina

20. September 2013 um 21:34

@Katharina Hallo Katharina,
meine Polenta war mehr ein Brei. Also nicht schnittfest. Deswegen hat er kalt auch noch ok geschmeckt. Aber deine Schnecken hören sich interessant an. Gebacken habe ich die Polenta auch schon gemacht. Schmeckt uns mit Sauce oder Dip am besten.

Ich habe gerade nachgefragt, ob die Kräcker weich geworden sind. Antwort: Nein, sie waren so lecker. Gibt es noch welche?....hehehhe...jetzt futtern meine beiden gerade die restliche Tüte auf :)

Es kommt wirklich darauf an, was und wie man es einpackt. Popcorn ist weich geworden, obwohl es ein eigenes Fach in der Planetbox hatte :( Ich packe meist auf gut Glück ein und hoffe, es gibt kein Gemeckere, aber meist geht es gut. Ich habe auch ganz kleine Snack-Dosen. Da packe ich auch gerne mal eine kleine Portion Salzbrezeln, Butterkekse, usw. ein. So kann ich sicher sein, dass es frisch bleibt.

LG
charsiubau

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...