Dienstag, 7. Mai 2013

Bento: Großes Picknick-Bento mit drei kleinen Schweinchen!

Um den großen Lunchbox-Turm von Tchibo zu testen, habe ich ein leckeres Picknick-Bento gemacht. Ich habe es für drei Personen gepackt.

Die drei Etagen habe ich mit vielen verschiedenen Leckereien befüllt.

In der blauen Box gibt es Maki-Sushi (Rezept hier) mit gekochter Karotte, Tunfisch und Gurke als Füllung. Dazu noch kleine Sandwich-Maki mit Käse und Salami. Eine Anleitung dazu poste ich später noch.

In der pinken Box habe ich drei kleine Portionen Kartoffelsalat nach japanischer Art (Rezept hier) gepackt. Handelsübliche Silikon-Muffin-Förmchen passen super in die Box. Im Kartoffelsalat räkeln sich jeweils ein kleines süßes Schweinchen aus Wurst (Anleitung hier). Superniedlich! Dann gibt es noch Cake Balls (also Cake-Pops ohne Stiel) zum Naschen. Die Lücke in der Mitte füllen ein paar Mini-Dattel-Tomaten.

In der gelben Box gibt es dann für jeden noch etwas Rohkost in Form von Schachbrett-Äpfeln, Gurken- und Karottenblumen.







Dieses Bento gab es schon letzte Woche zum Abendessen. Leider hatten wir keine Zeit für ein richtiges Picknick. Deswegen haben wir es einfach bei uns zuhause auf der Terrasse gegessen. Zum Glück hat das Wetter mitgemacht :)

Das erste Foto ganz oben zeigt ein Picknick-Bento zum Teilen für mehrere Personen. Jeder kann sich nehmen, was er möchte.
Das folgende Foto zeigt drei einzelne Bentos mit genau demselben Inhalt, nur aufgeteilt, so dass jeder seine eigene Box zum Genießen hat. Das ist eine andere Möglichkeit für ein Picknick-Bento......und es gibt kein Gestreite, wer schon was gegessen hat ;)    
  

Und da ich die drei kleinen Schweinchen im Kartoffelsalat so niedlich fand, habe ich einige Nahaufnahmen von denen gemacht und daraus eine kleine Collage :)


8 comments

7. Mai 2013 um 09:58

Die Schweinchen sind wirklich richtig süß. :-D

7. Mai 2013 um 10:24

Wie cool, ich hab auch eine Lage mit Sushi gefüllt :) Eignet sich aber auch prima dafür.
Die Schweinchen sind ja goldig. Die muss ich auch mal testen!!!

7. Mai 2013 um 12:47

@Marichan Danke :)

7. Mai 2013 um 12:49

@Chaoselfe Ja, Maki-Sushi haben ein gutes Format, um sie mit einem Haps im Mund verschwinden zu lassen ohne viel Gekrümele. Also ideal für unterwegs und auf einer Picknick-Decke ;)

Die Schweinchen sind auf jeden Fall einen Versuch wert. Einfach zu machen und so niedlich!

8. Mai 2013 um 17:39

Supertoll! Bin großer Schweinefan – aber "leider" auch Vegetarierin, aber es gibt ja auch Sojawürstchen :D

Jedenfalls supertolle Bentos!

Katharina
17. Mai 2013 um 12:48

Oooh ist das lieb!! Das hast du echt hübsch gemacht!
:)

@Jenni: Stell mir das gerade witzig vor, wie du als Vegetarierin Soja-Schweinchen den Kopf abbeißt. ;)

18. Mai 2013 um 14:28

@Jenni/Fynni Danke für deinen Kommentar!

Mit vegetarischen Würstchen habe ich diese Schweinchen noch nicht gemacht. Ich weiss auch nicht, ob das so gut geht. Ich meine, die Konsistenz der Würstchen ist doch ein bisschen anders, zumindest von den vegetarischen Bratwürsten, die ich mal probiert habe.

Versuch es mal. Würde mich freuen, wenn du darüber mal berichtest :)

LG
charsiubau

18. Mai 2013 um 14:29

@Katharina Danke :))

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...