Dienstag, 6. Dezember 2011

Bento: Mittagessen im Thermo-Bento mit warmen Reis

Heute kommt mal wieder mein Thermo-Bento-Set, das ich hier schon vorgestellt hatte, zum Gebrauch. Jetzt zur kalten Jahreszeit möchte man vielleicht doch etwas Warmes zum Mittagessen. Zwar ist nur der Reis warm, aber besser als gar nichts ;) Letzte Woche hatte Jelly in einem größeren dichten Thermos-Gefäß sogar eine heisse Nudelsuppe mitgenommen. Das fand sie besonders lecker und wärmend.
Zum warmen Reis gibt es noch Tonkatsu-Streifen (ich sehe gerade, dass ich die Sauce zum Dippen vergessen habe :(   Tamagoyaki, Karottenblume, Gurkenstern in einem der beiden Döschen. Im anderen sind noch eine kleine Portion gedünstete Gemüsestreifen (Kohlrabi, Karotte und Zucchini), eine Datteltomate, Apfelstückchen und Mandarine). Für den Reis habe ich eine kleine Tüte Hello Kitty-Furikake eingepackt. Ich hoffe, dass Jelly auch dieses Mittagessen schmecken wird :)

3 comments

7. Dezember 2011 um 10:49

Wieder mal ein wunderschönes Obentô von dir. Und dein gelbes Thermo-Bento-Set hat es mir ja angetan.

Seufz. Ich sollte auch mal wieder mehr Obentô zubereiten und nicht so viele Törtchen backen, wo doch Obentôs so viel gesünder sind. :-P

Wieviele Stunden müssen denn deine Obentô halten, bevor deine Kinder sie verzehren?

7. Dezember 2011 um 12:17

Danke dir Marichan! Das Bento-Set ist auch ganz niedlich klein, wie so ein Kosmetiktäschchen ;)
hehehehe....ich frage mich auch immer, ob du nur Kuchen und Süßes isst :) Umgekehrt möchte ich auch mehr Kuchen backen, aber häufig schrecken mich die Zucker- und Fettmengen ab. Hast du vielleicht auch Rezepte für leckere leichte Kuchen?

Die Mittagsbentos sind morgens gegen 7 Uhr fertig und werden dann um 13:30 Uhr gegessen. Ist schon eine recht lange Zeit bis das Essen gegessen wird, zum Glück ist es bis jetzt noch nie verdorben gewesen. Im Sommer gebe ich eine Kühltasche mit Kühlakku mit. Hält dann ganz gut.

7. Dezember 2011 um 16:53

Danke für die Antwort. Das Obentô für Kazu z.B. bereite ich gegen 6:00 Uhr zu (wenn ich ein ordentliches zubereite ^^;;) und Vesperzeit ist im Kindergarten gegen 15:00 Uhr. Auch ist es im Kindergarten immer sehr warm. Daher traue ich mich gar nicht, ihm leicht verderbliche Sachen mitzugeben.

Ich muss zugeben, dass ich tatsächlich jeden Tag etwas Süßes nasche. haha. Aber ich denke, die Menge macht's.
Kommenden Sonntag versuche ich mich wieder an makrobiotischem Kuchen. Mal sehen wie der wird. Ansonsten gibt es einen wunderbaren veganen Hirsekuchen, den ich super lecker finde. (Kann ich ja demnächst mal vorstellen.) Und leichter Kuchen ... das ist für mich ein Chiffon-Cake.^^

P.S. Das Bento-Set ist auch noch niedlich klein? Oh weh, ich denke, es ist um mich geschehen. ^^ Haha, vielleicht schenke ich es mir selbst zum Geburtstag.

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...