Mittwoch, 6. April 2011

Bento: Leckeres Bento mit Tsukune, Spinat und Rührei

Das heutige Bento war mal wieder schnell gemacht. Ich habe Reis gekocht, dann Spinat blanchiert und mit etwas Sojasauce gewürzt. Nebenbei habe ich noch das Ei gebraten. Die Tsukune kommen aus der Tiefkühltruhe und wurden kurz im Mini-Ofen erhitzt. Noch ein Apfelhäschen geschnitzt und die Lücken mit etwas eingelegtem Rettich, Cherry-Tomate und Orangenschnitze gefüllt, fertig ist das leckere Bento!

Wir kommen nun zum Endspurt bei der Superblogswahl 2011! Wer noch nicht seine Stimme abgegeben hat, sollte es nun machen ;) Ihr habt nur noch bis morgen Zeit! Zum Voten geht es hier lang. Danke!

Dieses Bento ist auch mein Beitrag zu "What's for Lunch Wednesday?"

2 comments

7. April 2011 um 06:05

Hallo,charsiubau.
Das japanisch Stile Bento sieht lecker aus:)
Dein Tukune sind schön!
Wurden sie über 1 Monat gefroren?

Ich habe schon mal dir meine Stimme gegeben.
Ich drücke dir die Daumen!
Liebe Grüße
Rumiko

7. April 2011 um 08:36

Hallo Rumiko,
ja, das Bento war auch sehr lecker gewesen ;)
Danke für das Kompliment! Machst du auch Tsukune selber?
Ich friere häufig selbstgekochte Sachen ein. Wenn ich sie frisch einfriere, schmecken sie meist noch sehr gut, auch nach längerer Zeit in der Tiefkühltruhe.

Danke für deine Stimme. Ich bin schon sehr gespannt auf das Ergebnis.

LG
charsiubau

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...