Donnerstag, 21. April 2011

Bento: Kalte Somen-Nudeln mit Gemüse, Ei und Frühstücksfleisch

Dieses Bento hat gut zum warmen Wetter gepasst. Eine Schale leckerer kalter Somen-Nudeln! Somen sind ganz dünne, weisse Weizennudeln, die bevorzugt kalt gegessen werden. Das Bento war auch schnell gemacht, da wir den Abend vorher fast dasselbe gegessen haben...
...aber nur als warme Nudelsuppe! So gegessen nennen sich die Somen dann Nyumen. Für das Bento habe ich einfach von den Nudeln, Pak Choi, Mungbohnen-Sprossen, Enoki-Pilzen und vom Frühstücksfleisch etwas aufgehoben. Am nächsten Tag musste nur noch das Usuyaki Tamago und das Dressing für die Nudeln frisch zubereiten. Das Dressing wurde in diese Saucen-Fläschchen gefüllt. Die verwendete Bento-Box ist diese hier. Sie ist ideal für so ein Nudel-Bento. Dank dem Schälchen kann man sogar seine Nudeln stilecht schlürfen ;))  Und das war auch noch im Bento: gedämpfter Brokkoli (Reste aus dem Kühlschrank), Mini-Cherry-Tomaten, Karotten-Stifte, Fruchtgummi, Mini-Daifuku und ein Stück Schachbrett-Apfel.

2 comments

21. April 2011 um 11:23

Hm, njam sieht lecker aus!
Welches Dressing hast du für die Nudeln verwendet?

23. April 2011 um 18:13

Hi Ayako,
sorry, dass ich erst jetzt antworte :)
Das Dressing ist ganz einfach zu machen. Ich habe 120 ml heisses Wasser mit 1 Essl. Zucker, 1 Essl. Sherry, 2 Essl. Soja-Sauce und 1/4 Teel. Dashi-Pulver verrührt. Passt sehr gut zu den Somen.

LG
charsiubau

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...