Freitag, 30. August 2013

Bento: Leckeres Sandwich mit Tunfisch-Aufstrich

Es ist ratsam immer etwas an Vorräten im Haus zu haben, vor allem länger haltbare Konserven (Würstchen, Wurst, vegetarische Aufstriche, Mais, Gemüse-Mix, usw.). So war auch heute eine Dose Tunfisch meine Rettung für dieses Bento gewesen, denn im Kühlschrank gab es keine Wurst mehr für das Sandwich. Also schnell eine Dose Tunfisch aufgemacht, Klacks Mayo, etwas Pfeffer dazu und alles gut vermengen. Und schon hat man einen leckeren Tunfisch-Aufstrich für ein Sandwich oder auch Onigiri. Selbst für eine schnelle Sushi-Torte oder ein Sushi-Sandwich kann man ihn verwenden.


Für dieses Sandwich-Bento habe eine spezielle faltbare Sandwich-Box verwendet. Hier habe ich sie schon mal vorgestellt. Im oberen luftigen Fach befindet sich das Sandwich und im unteren etwas Obst und eine kleine Süßigkeit. Lecker und schnell gemacht!

6 comments

Anonym
30. August 2013 um 14:03

Hallo,

den Thunfischdipp gibts bei uns öfter zum Dippen, aber auf die Idee, diesen auf die Brote zu machen kam ich noch nicht... werd ich aufgreifen.

Danke!

LG
datNicole

30. August 2013 um 21:22

da ich jetzt auch wieder eine Jause mitnehmen muss in die Arbeit find ich die Idee mit dem Thunfisch super :D

2. September 2013 um 20:01

@Anonym Hallo Nicole,
die meisten Dips kann man irgendwie aufs Brot schmieren ;) Und meist schmeckt es auch.
Man muss es nur mal ausprobieren! Du kannst es erstmal mit einem Stückchen Brot versuchen. So mache ich es auch immer :)

LG
charsiubau

2. September 2013 um 20:03

@Tina Ja, der Dip/ Aufstrich ist wirklich sehr vielseitig verwendbar :)

6. November 2013 um 04:18

Es schmeckt auch Super gut, wenn du zu dem Thunfisch-Mayo-Aufstrich etwas Wasabi mischt :) so Fülle ich auch immer gerne meine Onigiri!

Liebe Grüße,
Kati

8. November 2013 um 21:20

@Kati Hallo Kati,
die Idee mit Wasabi hört sich lecker an. Das muss ich auch mal versuchen :)

Danke für den Tipp!

LG
charsiubau

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...