Sonntag, 25. August 2013

Planetbox-Lunch: Drei Planetboxen nach individuellem Geschmack für Ausflug

Heute haben wir einen kleinen Ausflug gemacht. Gleich nach dem Frühstück habe ich meinen Kühlschrank nach verwertbaren Lebensmittel für die Planetboxen durchforscht. Denn wir wollten nicht unterwegs etwas zum Mittagessen kaufen....dafür habe ich ja die vielen Bento-Boxen :) Aber es war nicht wirklich geplant gewesen, so dass ich nur das einpacken konnte, was im Kühlschrank war.

Zum Glück gab es einiges an Resten vom Abendessen, wie Hackbällchen, Brokkoli, Reis. So habe ich die folgenden drei Planetboxen gepackt, und zwar ganz nach individuellem Geschmack....hehehehe... es blieb mir auch nichts anderes übrig. Denn die Sachen, die ich übrig hatte, reichten nicht für drei identische Boxen ;)

 Das war meine Box gewesen. Mit extra viel Obst und Gemüse....


Diese Box war für Jelly gewesen mit einer großen Portion Nudelsalat, den sie so gerne mag....


Und zuletzt noch Beans Box mit kleinen kugeligen Onigiris. Er mag Onigiri mehr als Nudelsalat :)


Mit dem Packen dieser Lunches habe ich gleich drei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen:
Ich bin Reste aus dem Kühlschrank losgeworden.
Wir hatten ein gesundes Mittagessen gehabt.
Es musste unterwegs kein Geld für Fast-Food ausgegeben werden :)

Gefällt mir!

4 comments

25. August 2013 um 19:10

Oh, ich finde das so klasse! Was man alles noch aus 'Resten' machen kann :)

25. August 2013 um 21:15

So genial!

Machst Du die Onigiri immer frisch?

Dann wollte ich Dich noch was fragen: irgendwo schriebst Du mal, du hast für die Gesichter schwarzes Esspapier ausgestamzt.
Woher bekommt mann denn bitte schwarzes Esspapier?

Grüssli Melli, die immer ganz begeistert mitliest

29. August 2013 um 21:20

@Oktoberliebchen Ich finde es auch immer super, wenn ich alle Reste loswerden kann. Denn ich mag gar nichts wegschmeissen!

29. August 2013 um 21:24

@Melli Hallo Melli,
Ja, Onigiris mache ich eigentlich immer frisch, aber man kann sie auch vorbereiten und in den Kühlschrank stellen. Aber vor dem Einpacken ins Bento müssen sie noch mal kurz in der Mikrowelle erwärmt werden, sonst schmeckt es nicht.

Schwarzes Esspapier habe ich während der WM in Deutschland vor Jahren gehabt. Und jetzt könntest du vielleicht fündig werden, denn zum Schulanfang gibt es immer so Sets mit schwarzem Esspapier und einem Stift mit dem man drauf schreiben kann. So Tafel und Kreide ;)
Da muss du mal im Supermarkt schauen. Ich habe jetzt nicht so darauf geachtet, ob es sie dieses Jahr auch gibt.

LG
charsiubau

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...