Mittwoch, 8. Februar 2012

Bento: Schnelles Bento mit Hot Dog!

Eigentlich wollte ich ja letzte Woche ein Bento mit Hotdog machen, aber da ich die Brötchen dafür vergessen hatte, musste ich mir etwas anderes einfallen lassen. Und gestern konnte ich dann die versprochenen Hotdogs mit in die Schule geben. Leider ist dieses Bento nicht so hübsch geworden. Ich wollte dafür auch eine andere Box verwenden, nämlich eine zusammenklappbare Sandwich-Box, die ich hier mal vorgestellt hatte. Aber unglücklicherweise waren die Brötchen zu groß gewesen (ich habe dieses Mal andere Brötchen gekauft), deswegen bin ich dann auf diese rote Lunchbox ausgewichen.
Damit der Hotdog nicht einweicht, habe ich Ketchup, saure Gurken und Röstzwiebeln in kleinen Behältern separat eingepackt. So konnte sich Jelly den Hotdog dann selber zusammenbauen, was sehr gut geklappt hat. Sie hat ja auch schon Erfahrung darin. Hier durfte sie sich mal kleine Hamburger zusammensetzen :)
Die Lücken der Box wurden noch mit Obst und Rohkost gefüllt. Das Bento ist super angekommen! Dieses Mittagessen werde ich mir auf jeden Fall für die Zukunft merken, wenn es morgens zeitlich eng wird, denn ich habe nur wenige Minuten zum Packen gebraucht.

Dieses Bento kann man auch bei "What's for Lunch Wednesday" sehen!

2 comments

8. Februar 2012 11:36

Der Bento war sicher sehr lecker.
Ich habe mir mittlerweile auch eine Dose besorgt und schon mehrere Bentos mit auf Arbeit genommen. Meine Kollegen waren alle ganz begeistert und ein wenig neidisch.

10. Februar 2012 10:14

@Kristin Toll, dass du jetzt auch mit Bento angefangen hast :) Vielleicht steckst du deine Kollegen bald auch mit dem Bento-Virus an ;)
Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Bento-Packen und natürlich auch beim Essen!

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...