Samstag, 23. Februar 2019

Rezept: „Rührei“ aus Tofu



Zwar war ich nie so der Eieresser, aber dieses „Rührei“ aus Tofu würde ich am liebsten jedes Wochenende essen. Mit einer Prise Kala Namak Salz vor dem Servieren bestreut schmeckt, vor allem riecht, es wie echtes Ei.
Das Tofu Scramble, so heißt das Gericht auf Englisch, ist schnell und einfach gemacht, enthält viel Protein und schmeckt wirklich lecker, zumindest für alle, die Tofu mögen. Aber ich muss sagen, dass man mit einem Schuss Ketchup den Tofu kaum herausschmeckt. Doch das ist natürlich reine Geschmackssache. Da sage ich nur: einfach mal ausprobieren 😊

Zutaten für 2 Portionen:
200g Tofu, zerkrümelt in grobe Brocken
(ich mag am liebsten den festen Bio-Tofu von Taifun oder Lidl, man kann es aber auch mit festen Seidentofu machen, den es im Asia-Shop gibt, den normalen Seidentofu von Taifun finde ich zu weich für das Scramble)
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 rote Paprika, gewürfelt
1 Tomate, gewürfelt
1 Frühlingszwiebel, feine Ringe
Messerspitze Kurkuma, gemahlen für eine schöne gelbe Farbe
Gemahlener schwarzer Pfeffer
Kala Namak Salz
Etwas Öl zum braten (ich persönlich verwende kein Öl bei der Zubereitung meiner Speisen)

Zubereitung:
1. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig dünsten.

2. Dann den Tofu und auch das Kurkuma hinzugeben. Gut vermengen, damit der Tofu gleichmäßig eine gelbe Farbe annimmt.

3. Dann gut anbraten, so dass der Tofu nicht mehr so feucht ist.

4. Die restlichen Zutaten ausser das Kala Namak Salz, hinzufügen und bis zur gewünschten Konsistenz braten.

5. Kurz vor dem Servieren für das ultimative vegane Rührei-Erlebnis eine Prise Kala Namak Salz über den Rührtofu geben ;)

Meine Lieblingskombi: auf einem Toastie, etwas Avocado und ganz viel Ketchup :)


Tipp:
Man kann natürlich jedes Gemüse verwenden, was man mag. Eine Handvoll Babyspinat dazu z.B. schmeckt auch super. Oder Olivenscheiben, veganer Käse, etc.....Kriege jetzt wieder Hunger drauf ;)

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...