Montag, 18. März 2013

Bento: Schnelles vegetarisches Schicht-Bento in der Kuchen-to-go-Box

Ich konnte es nicht lassen musste gleich die Kuchen-to-go-Box von Tchibo für ein Bento verwenden ;)
Da ich keine Sushi-Torte zur Hand hatte, habe ich mich entschieden, ein schnelles geschichtetes Bento zu machen. Dazu werden Reis und die Beilagen abwechselnd in die Box geschichtet, das ist einfach und schnell gemacht. Ausserdem sieht es durch die durchsichtige Box sehr gut aus, finde ich.

Für dieses Bento habe ich Rührei, Tofu Soboro und Ohitashi (jap. kalter Spinat-Salat) verwendet. Da dieses Bento etwas planlos daher kommt, musste ich alles frisch kochen. Sonst hätte man Soboro und Ohitashi schon vorher zubereiten können.

Als erstes eine Schicht Reis einfüllen, nicht zu viel, etwa einen Zentimeter hoch reicht schon, denn es kommen ja noch drei weitere Reisschichten. Darauf achten, dass die Schicht eben ist.
Dann eine Schicht Soboro darauf verteilen. Ich habe etwa 3 gehäufte Esslöffel verwendet. Nochmal eine Schicht Reis. Dann das Rührei, nochmal Reis, Spinat und zum Schluss mit der letzten Reisschicht bedecken. Ich habe noch etwas Furikake drauf gestreut.
Die Box sollte oben noch 1,5 cm Luft haben für den Deckel....heheheeh...meine Box ist schon etwas überfüllt ;)
Fertig zum Mitnehmen!
Die Box sollte so transportiert werden.
Zum Essen einfach Deckel abnehmen, Gabel schnappen, durch alle Schichten stechen und genießen. Nicht versuchen das Schicht-Bento zu stürzen. Da die Schichten nur locker aufliegen, besteht die Gefahr, dass es auseinander fällt ;)





Ich muss sagen, dieses Bento schmeckt wunderbar und ist mal etwas anderes!
Bin schon am überlegen, welche Schichten man noch machen kann. Auf jeden Fall sollten sie leicht mit der Gabel zu essen sein. Also nicht gleich ein ganzes Steak als Schicht reinlegen....ehhhheheeh.... 

9 comments

18. März 2013 um 16:57

*hehe* eine geniale Idee =)

liebe Grüße
shira

19. März 2013 um 01:15

Die Idee ist super! Ich kannte bisher nur, dass man einen Tumbler für Coffee-to-go als Schicht-Bento-Box "missbrauchen" kann (^_^) Da gibt es ja auch die durchsichtigen ohne Motive, das sieht auch sehr schön aus :)

19. März 2013 um 18:47

Hey Klasse ;)
lg Yve

19. März 2013 um 20:28

Danke für eure Kommentare :)

19. März 2013 um 20:30

@Milky Rose Ja, das habe ich auch schon mal gesehen. Nur leider habe ich keinen durchsichtigen Tumbler, wobei das ja nur für die Optik ist. Muss mal nachschauen, ob meiner groß genug ist für ein Bento. Vielleicht stelle ich das hier auch mal vor.

Anonym
20. März 2013 um 07:43

Ahhhhhh! einfach Klasse! worauf du immer kommst +hihi
davor dachte ich noch, dass diese Kuchen-to-go Box Blödsinn wäre :D

20. März 2013 um 15:09

Hahaha, was für eine klasse Idee. Nicht, dass man die Box zwingend braucht, aber insgesamt ist es doch ein praktisches Teil.

20. März 2013 um 22:00

Sehr cool!!!

25. März 2013 um 10:37

Coole Idee. Und sogar vegetarisch. :)

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...