Mittwoch, 3. April 2013

Bento: Blumiges Sandwich für Jelly und elefantiges für Bean ;)

Für das heutige Frühstücks-Bento habe ich wieder meine LUNCHPUNCH-Sandwichausstecher herausgekramt. Für Jelly habe ich den Ausstecher mit der kleinen herausnehmbaren Blume genommen und für Bean den mit den niedlichen Elefanten (wenn man es denn erkennen kann. Das Brot war leider nicht weich genug gewesen). Um die herausnehmbaren Teile farblich abzusetzen, habe ich anstatt Sandwichbrot einfach ein Roggenmischbrot verwendet.

Zusätzlich zu den Sandwiches gibt es Käse-Trauben-Spießchen, Orange, Apfel bzw. Birne (Jelly mag Birne, Bean überhaupt nicht), ein paar Karotten-Blumen und ein Döschen mit Joghurt.

7 comments

3. April 2013 um 13:19

Sehr tolles Bento! Den Elefanten-Ausstecher finde ich super ♡

Anonym
5. April 2013 um 12:30

Du hast ja tolle Ideen! Ich bin auf der Suche nach einer Box, die 3-5 Innenfächer hat, die aber untereinander dicht sind und die Box ansich natürlich auch dicht. Ähnlich wie die hier

http://home.ataiji.com/p/BaoLiJiaPing-Reliable-Microwave-Oven-Connector-Multifunctional-Lunch-Boxes-p239524.html

Und in D erhältlich und bezahlbar :-) hast du nen tipp?

8. April 2013 um 12:04

Hallo, ich finde deine Bentos immer total toll und will das auch gern mal probieren. Eine Frage drängt sich mir aber immer wieder auf und hält mich vom nachmachen ab: Was machst du mit den ganzen Resten, wenn du zB Blümchen oder sowas aus irgendwas ausschneidest? Das alles wegzuwerfen wäre ja eine wahnsinnige Verschwendung, aber schon vorher alle Reste des Bento aufzuessen ist auch nicht so optimal.

15. April 2013 um 16:13

@Milky Rose Danke für deinen lieben Kommentar :)

15. April 2013 um 16:32

@Anonym Leider kann ich dir nicht weiterhelfen. Denn eine Box mit Unterteilungen, die dicht sind kenne ich nicht. Aber wenn ich etwas sehe oder mir etwas einfällt, melde ich mich noch mal.
Sonst als dichte Box kann ich dir die Lock&Lock Boxen empfehlen. Die gibt es mit herausnehmbaren Innenschälchen. Aufrecht transportiert bleibt der Inhalt meist da, wo er sein soll. Vielleicht schaust du sie dir im Geschäft mal näher an. Gibt es z.B. bei Real.

15. April 2013 um 16:44

@anna Hallo anna,
danke für deinen Kommentar. Ich mache die Bentos für meine Kinder, deswegen ist es für mich kein Problem, die Ausstech-Reste zu essen. Und unsere Hündin freut sich auch jedes Mal. Bei uns wird nichts an guten Lebensmitteln weggeworfen.

Sonst kann man Brotreste auch gut in einer Tüte in der Gefriertüte sammeln. Daraus kann man dann z.B. Brotauflauf, Paniermehl, Croûtons machen.
Gemüsereste kann man in eine Frischhaltedose tun und beim Kochen dann einfach mitverwenden.
Käsereste genauso.
Ich versuche auch, so sparsam wie möglich zu arbeiten.

LG
charsiubau

Anonym
16. April 2013 um 17:48

Danke, aber genau so eine Lock&Lock habe ich schon und das Problem dabei ist, das sich die Gerüche und Geschmäcker nach ein paar Stunden aufeinander übertragen, sprich der Apfel riecht dann nach Wurst und Ei. Werde jetzt mal die Pret a Paquet Dosen probieren, die sind zwar auch nicht 100% dicht, aber so gut wie...lg yasmine

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...