Montag, 15. Oktober 2012

Bento-Zubehör: Thermo-Behälter von ALFI

Da es jetzt schon recht kalt ist, gebe ich meinen Kindern gerne mal etwas Warmes als Mittagessen mit, z.B. hier, hier und hier. Ich habe bereits zwei Bento-Sets mit Warmhalte-Behältern vorgestellt. Aber die Behälter in den Sets schließen nicht dicht und sind eigentlich nur für warmen Reis vorgesehen. Aus diesem Grund habe ich noch zusätzlich Behälter, die dicht schließen und somit auch zum Transportieren von Suppe und Eintöpfen geeignet sind, so wie dieser niedliche blaue Thermo-Behälter von ALFI. Ich habe meinen bei mytoys.de gekauft. Er kostet dort z.Zt. 18,99€. Ich finde die Produkte von ALFI sehr gut. Wir haben noch Isolier-Trinkflaschen von dieser Marke. Diese benutze ich sehr gerne im Winter, um den Kindern warmen Tee mit in die Schule oder auf einen Ausflug mitzugeben. Die Warmhalteleistung ist sehr gut.

So sieht der Behälter von Innen aus. Er ist komplett aus Edelstahl, nur der Deckel ist aus Plastik mit einem dichtschließendem Silikonring. In den Behälter passen genau 350ml. Ich gebe meist noch eine kleine Snack-Box mit Obst zusätzlich mit.

Die Dose gibt es noch mit zwei weiteren Motiven in Gelb und Rosa. Und die, die es nicht ganz so niedlich mögen auch in einfarbig metallic :)

Ich habe die Warmhalteleistung mit kochendem Wasser getestet. Dazu habe ich sprudelnd kochendes Wasser in den Behälter gegeben und mit dem Deckel verschlossen. Nach etwa 6 Stunden habe ich die Wassertemperatur gemessen und diese war bei 48°C, nach 9 Stunden 37°C.
Also wenn man kochendheiße Suppe einfüllt, ist sie zur Mittagszeit genau richtig temperiert, so dass man nicht mehr pusten muss ;)

Wenn ich Reis oder Nudeln einfülle, wärme ich den Behälter mit heissem Wasser vor. Dazu fülle ich einfach heisses Wasser in den leeren Behälter und lasse es so ein paar Minuten stehen. Danach brühe ich mir mit dem leicht abgekühlten Wasser einen grünen Tee auf oder gieße es weg. Der erwärmte Behälter wird dann mit dem heissen Reis befüllt und verschlossen. So bleibt der Reis bis zum Mittagessen noch schön warm, aber nicht heiß. Für uns reicht diese Warmhalteleistung im Winter, um nicht ganz so abgekühltes Essen zu genießen.

Wir finden diesen Thermo-Behälter wirklich toll und er wird auch gerne benutzt.

Tipp für ein ganz superschnelles Bento in dieser Dose:
Einfach ein Fertiggericht (z.B. 5-Minuten-Terrine o.ähnl.) hineingeben, mit kochendem Wasser übergießen, umrühren, Deckel drauf und mitnehmen! (Nicht für jeden Tag geeignet, da ungesund, aber für den Notfall sehr gut geeignet!)

6 comments

16. Oktober 2012 um 08:38

Dankeschön!

Wenn dieser Thermobehälter so lange hält, wird sich mein Bentoboxen-set bald erweitern ;)

Anonym
16. Oktober 2012 um 08:51

Danke für den Warmhaltetest!
Wie machst du deinen Bratreis?

Viele Grüße
sperling

16. Oktober 2012 um 14:12

der sieht echt süß aus ^^ und wenn er dann wirklich noch so'ne gute Wärmeleistung hat: Hut ab!

liebe Grüße
shira

23. Oktober 2012 um 19:54

@Orinus Gern geschehen! Welche wirst du denn nehmen?

23. Oktober 2012 um 20:01

@AnonymGern geschehen!

Um Bratreis zu machen, braucht man kalten gekochten Reis. Ich nehme dafür gerne Reste vom Vortag. Meist mache ich Bratreis mit Gemüse. Dazu schnippel ich verschiedenes Gemüse klein, Zwiebeln und Karotten sind immer mit dabei und dann halt noch das, was der Kühlschrank hergibt. Das Gemüse wird als erstes in etwas Öl gedünstet, etwas Salz und Pfeffer hinzu. Dann den Reis hinzufügen und mitbraten bis er weich und fluffig geworden ist. Noch einen guten Schuss Sojasauce dazu und gut durchmengen. Fertig ist der Bratreis!

Oder du machst ihn so wie beim Omuraisu http://bento-mania-2010.blogspot.de/2010/10/rezept-omuraisu-jap-omelette-mit-reis.html

23. Oktober 2012 um 20:02

@shira-hime Ja, ne? Mein Sohn wollte ihn auch unbedingt haben. Obwohl ich eigentlich einen einfarbigen kaufen wollte, den er länger benutzen kann ;)

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...