Donnerstag, 11. Oktober 2012

Bento: Bratreis im Thermo-Behälter

Die Zeit für Bentos in Thermo-Behältern ist wieder angebrochen. Jetzt, wo es wieder kälter ist, haben meine Kinder auch gerne mal etwas Warmes zum Mittagessen in der Schule. Deswegen gab es gestern für Bean Gemüse-Bratreis in seinem blauen Thermo-Behälter von ALFI. Dazu noch eine kleine Box mit Obst, Karotten und Gurke.

Das Ganze habe ich in eine kleine schlichte Bento-Tasche gepackt. Leider kann man bei dieser Befüllung den Knopf der Tasche nicht mehr zu machen. Zum Glück ist beim Transport nichts herausgefallen :)

Den Behälter von Alfi werde ich in einem seperaten Post noch genauer vorstellen.

13 comments

11. Oktober 2012 um 12:39

Eine extra Tasche für's Essen in der Schule? Ist das nicht zu umständlich? Passen die Boxen nicht mit den Schulranzen? Lassen die Kinder so eine kleine Tasche nicht mal ausversehen irgendwo stehen oder so?

(Ist kein Vorwurf, interessiert mich wirklich mal!) :-)

11. Oktober 2012 um 13:04

Und mir musste verraten wie das mit der Warmhaltebox ist.. hab die nämlich auch schon entdeckt gehabt glaub aber, dass das Gesicht vorne drauf nicht lange hält.. oder wurde das noch mal extra bearbeitet? ^^

11. Oktober 2012 um 13:27

@KathaHallo Katha, ich gebe gerne eine kleine Bento-Tasche mit, zwar nicht jedes mal, aber in Fällen, wo die Mahlzeit in mehreren Behältern und auch noch Besteck dabei ist, kann so eine kleine Tasche sehr praktisch sein. Je nach dem wie voll die Schultasche ist, wird die Bento-Tasche entweder dort drin transportiert oder als "Handtäschchen". Eigentlich ist das ganz und gar nicht umständlich. Meine Kinder essen ihr Mittagessen nicht im Klassenzimmer, sondern in der Mensa. So müssen sie sich nur die kleine Tasche zur Essenszeit schnappen. Nach dem Essen wird einfach alles wieder eingepackt und mitgenommen. Klappt super und es verschwinden keine Essensreste, Besteckteile zwischen den Büchern ;)

LG
charsiubau

11. Oktober 2012 um 13:30

@Caro Hallo Caro, also der Behälter ist hellblau lackiert und das Gesicht ist zusätzlich darauf lackiert worden. Es sieht eigentlich ganz beständig aus....heheeheheh...es ist nicht nur ein Gesicht vorne drauf, hinten ist noch ein Hundeschwänzchen ;)

LG
charsiubau

11. Oktober 2012 um 19:23

Wie lange hält sich denn die Wärme von so einer Box? Ich denke würde mir auch gerne so eine anschaffen...

Anonym
12. Oktober 2012 um 08:47

Oh, danke. Hab schon so auf den neuen Beitrag gewartet!!!! Die Box ist sehr schön. Leider sind meine Großen (14,12) nicht mehr so auf Bento zu trimmen. Aber ich hab zum Glück noch zwei (4,2) die sich über alles bentomäßige freuen. Super schöner Blog...

12. Oktober 2012 um 19:40

Ich hab eine ganz doofe Frage: wird die Gurke nicht trocken, wenn du sie aufgeschnitten einpackst?
Ich hab mir letztens auch ein Bento gemacht, auch mit Gurke und als ich es dann zu mittag gegessen habe, waren die Gurkenstücke außen schon ziemlich trocken. Es hat mich nicht gestört, innen waren sie ja eh noch saftig, aber ich wollte dich fragen, ob das bei dir auch so ist und das somit ganz normal ist, ober ob es da vielleicht einen Trick gibt um die Gurke saftig zu halten.
Genauso wie Orangenstücke, etc. damit habe ich zwar noch keine Bento-Erfahrung, aber wird das nicht auch trocken?

So, jetzt hab ich aber genug gefragt :P
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend :)

LG Christine

13. Oktober 2012 um 20:27

Ich habe mir am Flughafen in Narita auch eine solche Box gekauft, allerdings in schickem Grün und ohne Hund ;) Bin schon gespannt, wie das Essen warmbleibt!

Liebe Grüße
Nadja

15. Oktober 2012 um 21:32

@Christine Hallo Christine, habe meine Kinder gefragt wegen den Gurken. Sie sagen, dass sie manchmal trocken sind, aber schmecken tun sie immer noch. Leider kenne ich keinen Trick für frisch, saftige Gurkenscheiben :(
Was Orangen und Co. angeht, ich habe erst welche in Bentos gepackt und meine beiden meinten, sie wären sehr lecker gewesen. Also am besten einfach ausprobieren. Ich denke, es liegt auch manchmal an der Frucht und auch an dem restlichen Inhalt der Box, wie sich was hält.

LG
charsiubau

15. Oktober 2012 um 21:46

@Nadja Eine richtige Warmhaltebox aus Japan? Da werd ich aber neidisch ;) Stellst du sie noch vor? Bin gespannt wie sie aussieht!

LG
charsiubau

15. Oktober 2012 um 22:09

Wie lange hält denn dieser Thermo-Behälter tatsächlich warm? Kannst du dazu schon was sagen, ich suche gerade nach einem brauchbaren.

15. Oktober 2012 um 23:07

@Conni Hallo Conni, ich habe gerade den Post dazu fertiggestellt. http://bento-mania-2010.blogspot.de/2012/10/bento-zubehor-thermo-behalter-von-alfi.html

Ich hoffe, all deine Fragen werden beantwortet. Falls du noch Fragen hast, einfach melden :)

Anonym
12. Oktober 2014 um 00:15

Zum Gurkenthema: da kommt es zu einem Gutteil auf die Sorte an(die, die ekligen Tropfen bilden, trocknen langsamer, die, die glatte Schale haben und prall sind, ebenfalls. Außerdem schmecken die besser). Ansonsten hauptsächlich auf die Temperatur. Wenn natürlich trockene Cräcker daneben liegen trocknet alles aus. Aber je kälter das Gemüse ist, desto weniger trocknet es aus.

Ansonsten möglichst viele Schnittkanten aneinander gedrückt lassen und die äußeren Schnittkanten an die Dose drücken.

Bei harten Sachen wie Karotten und Kohlrabi hilft es auch, wenn man sie GANZ kurz blanchiert. Wirklich nur zehn zwanzig Sekunden. Warum, weiß ich nicht

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...