Donnerstag, 27. September 2012

Bento: Onigiri und kleine Wurst-Bonbons

Die dunkle Jahreszeit fängt wieder an. Deswegen kann ich morgens keine Fotos mehr mit Tageslicht machen, sondern nur noch mit meinem kleinen Behilfs-Kameralicht, einer IKEA-Lampe :(  Und dann muss ich auch noch die Bilder mit einem Photoscape etwas bearbeiten. Zwar ist das Resultat immer noch nicht zufriedenstellend, aber Hauptsache man kann erkennen, was im Bento eingepackt ist ;)
 
Heute gibt es ein Bento mit Onigiri in Folie. Die spezielle Folie habe ich hier schon mal vorgestellt. Die Onigiris sind mit Rührei und Furikake gefüllt. Sehr schnell und einfach zu machen. Ich habe wie immer meinen Reiskocher vor dem Schlafengehen gefüllt und den Timer gestellt, so dass heute morgen der Reis zur richtigen Zeit fertig war. Ich musste nur noch das Rührei braten, was auch nur eine Sache von wenigen Minuten war. 
Und da alles so schnell ging, habe ich die Mini-Würstchen auch noch schick gemacht und als kleine Bonbons verziert.
Zu den "Würstchen-Bonbons" wird es später einen seperaten Post geben, denn ich möchte die Abteilung "Anleitungen" noch etwas füllen :)
Es gesellen sich zu den Würstchen im unteren Fach noch Baby-Karotten, Gurkenherzchen, Apfelstückchen (man beachte den passenden niedlichen Bonbon-Pickser ;)  Zum Nachtisch gibt es noch ein klitzekleines Stückchen Schokokuchen.
Für dieses Bento habe ich die Onigiri-Box aus der Clickety Click Bento Box Familie verwendet.

11 comments

27. September 2012 um 11:27

Das ist ja mal verrückt. Ich musste echt zwei Mal hingucken. Wie witzig das doch aussieht

27. September 2012 um 11:52

Wieder mal ein tolles Bento. Da bekomme ich doch glatt Hunger und Lust, es nachzumachen :)
Liebe Grüße, KQ

kaugummiqueen.blogspot.de

27. September 2012 um 13:20

seeehr süß!(^_^;)

27. September 2012 um 16:13

Süß die Idee mit den Bonbons ;-D

Sag mal Du kennst dich doch bestimmt gut mit chinesischen Obst aus. Wir waren essen und da gab es so rot-pinke große Beeren so groß wie Litschis und hatten auch einen Kern der allerdings so klein wie ein Kirschkern war. Sehr süß und ähnlich wie eine Himbeere nur die einzelnen Bestandteile waren noch kleiner die Oberfläche hat mich an einen Schwamm erinnert kennst Du die? Der Kellner wusste die Deutsche bezeichnung nicht.
LG bakeneko

27. September 2012 um 16:21

Ah hat sich erledigt hab sie gefunden die nennt sich Yangmei (Pappelpflaume oder Bergpfirsich) und ist eher purpu statt rot ;-D

27. September 2012 um 18:57

So toll, ein riesen Kompliment für all die tollen Bentos die du machst, ich schaue sie so gerne an, und bin auch ein wenig kreativer geworden beim "verpacken" des Znünis von meiner Zaubermaus ;9
Glg
Katja

Anonym
3. Oktober 2012 um 23:02

ich bin schon lange ein großer Fan deiner Seite und wollte jetzt auch anfangen Bentos zu machen.
Ich habe mich nur gefragt, welchen Reiskocher du benutzt. Es gibt nämlich so viele und ich weiß einfach nicht, welchen ich nehmen soll, da viele ja auch nicht so gut funktioniern....
Es wäre echt nett wenn du mir antworten würdest ;)

17. Oktober 2012 um 18:03

Hey Schwesterli ;-)

Willste nicht doch meine Digitalkamera haben? Über den Preis können wir großzügig reden ;-)

Beste Grüße von dem "Bald-Berliner" :-)

Astraea

23. Oktober 2012 um 19:38

@Anonym??? Sorry, dass ich deinen Kommentar total übersehen habe. Aber ich meine, schon darauf geantwortet zu haben.
Also ich habe einen Reiskochen von Panasonic mit diversen Programmen. So viel ich weiss, kann man ihn hier in Deutschland nicht kaufen. Ich habe meinen aus dem Urlaub mitgebracht. Da war ich in Hongkong gewesen.
Aber so viel ich weiss, sind die Reiskocher, die es immer mal als Aktionsprodukte bei Aldi, Lidl & Co. gibt auch ganz ok. Sie haben zwar nicht die tollen Funktionen, aber kochen schon vernünftig Reis und dämpfen Gemüse. Meist haben sie auch 2 Jahre Garantie und sind recht günstig. Du kannst dich ja danach mal umschauen.

Sonst gibt es noch dieses recht teure Gerät http://alt.morphyrichards.de/produkte/9-in-1-multikocher.html Das kann ausser Reiskochen noch Kochen, Schmoren und einiges mehr. Leider habe ich keine Erfahrung mit diesem Gerät.

Ich hoffe, du kannst etwas mit meinen Tipps anfangen und sie kommen nicht zu spät. Sorry nochmal!

LG
charsiubau

23. Oktober 2012 um 19:40

@Astraea Hi Bruderherz,
leider brauche ich keine weitere Kamera. Sorry!

LG
charsiubau

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...