Dienstag, 25. September 2012

Rezept: Bubble Up Pizza

Heute stelle ich euch wieder ein superschnelles Rezept vor, die Bubble Up Pizza, die aus den USA kommt. Durch die LECKER Zeitschrift bin ich darauf aufmerksam geworden. Denn als ich am Wochenende am Zeitschriftenregal im Supermarkt vorbeigegangen bin, habe ich das Foto und den Namen von der Bubble Up Pizza gesehen. So neugierig wie ich bin, musste ich unbedingt einen Blick auf das besagte Rezept werfen.....Aha, also Fertigteig aus der Dose wird verwendet. Dazu noch Dosen-Tomaten und Käse. Kein Problem! Das wird auf jeden Fall nachgemacht.

Dieses Rezept lässt sich wie eine richtige Pizza nach Wunsch verändern. Man kann noch Tunfisch, Salami, Schinken, Maiskörner, usw. hinzufügen. Ich habe mich heute für die einfache vegetarische Variante mit viel Käse entschieden.

Und das habe ich verwendet.
Zutaten für 3-4 Portionen:
1 große Dose Fertigteig "Sonntagsbrötchen" (8 Brötchen sind enthalten)
etwa 400g passierte Tomaten (man kann auch eine kleine Dose Pizzatomaten nehmen)
1 Essl. Tomatenmark
1/2 Teel. Salz
etwas Pfeffer
je 1 Teel. getrockneter Basilikum, Oregano
1 Knoblauchzehe, gepresst
100g geriebener Käse
1 Kugel Mozzarella in dünne Scheiben geschnitten

Zuerst werden die Teigstücke aus der Verpackung genommen und jedes wird in 4 Stücke geschnitten. Das geht mit einer sauberen Küchenschere superschnell. Dann in eine gefettete kleine (ca. 20x25 cm) Auflaufform geben.
Danach die Zutaten für die Tomatensauce mit einem Teil des geriebenen Käses gut verrühren.
Die Sauce auf die Teigstücke gießen und darauf achten, dass alles gut mit Sauce benetzt ist, evtl. mit einem Löffel die Teigstücke wenden.
Zum Schluß noch mit den Mozzarellascheiben belegen und dem restlichen Käse bestreuen.
Bei 180°C (vorgeheizt) etwa 25-30 Min. backen.
(Meine Bubble Up Pizza war etwas zu lange drin gewesen, deswegen ist sie an einigen Stellen recht dunkel geraten)
Zum Servieren einfach einen Pfannenwender benutzen. Da musst nichts geschnitten werden :)
Uns hat diese schnelle Pizza-Variante sehr gut geschmeckt. Die Teigstücke sind in der Tomatensauce richtig fluffig aufgegangen. Ich denke, die Bubble Up Pizza trägt ihren Namen aus diesem Grund.




Tipp:
Damit es noch schneller geht, kann man auch ein kleines Glas fertige Tomatensauce (ca.400g) für Nudeln nehmen. In diesem Fall bitte die kursiven Zutaten aus der Liste weglassen!
Hier gibt es noch mehr Rezepte mit Fertigteig!

33 comments

25. September 2012 um 16:05

Das sieht ja wirklich richtig lecker aus. Schade, dass ich keinen Ofen zu Hause habe :( Vielleicht kann ich ja meine Mutter überreden, diese Pizza zu machen, wenn ich sie besuchen komme.
Liebe Grüße, KQ

kaugummiqueen.blogspot.de

25. September 2012 um 16:16

mh.. interessant.. bestimmt auch gut für Partys.. wird mal getestet, bei der nächsten ;o)

liebe Grüße
shira

25. September 2012 um 16:54

das klingt ja super gut! Und vorallem schnell. Probier ich aus :) schmecken die auch kalt? Also sind die auch gut fürs Bento?

25. September 2012 um 17:22

@Kaugummiqueen Das macht dir deine Mutter bestimmt! Ist doch so einfach und schnell ;)

LG
charsiubau

25. September 2012 um 17:24

@shira-hime Auf jeden Fall! Man kann alles vorbereiten und in den Kühlschrank stellen und kurz bevor die Party steigt in den Ofen damit. Aber das Rezept musst du bestimmt vervielfachen, denn diese Pizza ist wirklich sehr lecker :)

25. September 2012 um 17:28

@Sinichan Ich habe mich gerade mal geopfert und eins der übrig gebliebenen Pizzastückchen probiert ;)
Also warm ist sie am besten, denn da ist der Teig weich und fluffig. Jetzt ist er zäher und nicht fluffig. Halt wie normale kalte Pizza, denke ich. Reste kannst du bedenkenlos in ein Bento packen, aber extra für ein Bento zubereiten würde ich sie nicht. Dafür schmeckt sie warm einfach zu gut ;)

25. September 2012 um 18:12

das ist ja ma ne idee das werde ich auch mal probieren :)

25. September 2012 um 20:51

Habe ich direkt mal beim Wocheneinkauf mit eingeplant. Mein Mann ist jetzt enttäuscht, dass ich es erst für Freitag geplant habe... Mal sehen, vielleicht wird es auch Donnerstag ;-)
Wir sind sehr gespannt.

25. September 2012 um 21:48

Cool, da muß ich glaube morgen Brötchenteig kaufen. Besonders meine beiden Vegetarier hier freuen sich drüber. Deine schnellen Hotdog-taschen sind hier megagut angekommen, auch in der Vegi-Variante.
LG Silvi

25. September 2012 um 23:50

@Silvi
Hallo Silvi,
hast Du vegetarische Bockwürstchen genommen? Welche Sorte?
LG
Esthi

26. September 2012 um 08:01

Die hab ich vor Wochen auch schon gemacht ! siehe mein Blog * Yvi´s own world * Und ich finde die mega lecker!!

LG
Yvonne

27. September 2012 um 10:15

@Yvi3009 Hmmm, deine Bubble Up Pizza sieht auch superlecker aus ....hehehehe... nicht so dunkel wie meine :)

27. September 2012 um 10:15

@DeathGlamQueen's Auf jeden Fall ;)

27. September 2012 um 10:16

@esthilavista Ich hoffe, du kannst deinem Mann heute eine Überraschung machen mit deiner Bubble Up Pizza :)

27. September 2012 um 10:17

@SilviIch hoffe, dass diese Pizza bei euch auch der Hit wird :)

27. September 2012 um 19:26

Bin grad noch am Essen:) Saulecker!:)

28. September 2012 um 17:56

Probiere ich am Wochenende aus! Mjam!

3. Oktober 2012 um 02:16

@charsiubau (Bento-Mania)
Donnerstag habe ich sie gemacht. Mein Mann war begeistert. Und jetzt gibt es heute direkt wieder eine... nur ohne Mozzarella, den hat mein Mann schon verbraucht... Mal sehen welchen Ersatz der Kühlschrank hergibt. Supi lecker. Danke vielmals fürs Rezept!

Anonym
3. Oktober 2012 um 16:10

Die Pizza sieht wirklich super aus und so habe ich sie auch direkt am nächsten Tag gemacht.
Fazit:
Ich musste meinem Freund versprechen, dass es keine Pizzaexperimente mehr gibt^^
War nicht so ganz unser Ding, aber ist immer wieder schön was neues ausprobieren zu können :)

Anonym
5. Oktober 2012 um 10:54

Hallo bubble up Pizza Köchin, welche Lecker Ausgabe hast Du denn gekauft??? Bitte schnellstmöglich um Feedback! Danke!!! PS soeht YUMMI aus :P

5. Oktober 2012 um 11:10

@Anonym hi, also ich habe das Heft nicht gekauft, sondern nur reingeschaut ;)
Es ist die aktuelle Ausgabe Heft 10/2012. Die Pizza ist auch auf dem Titelbild.

5. Oktober 2012 um 11:11

@*Enkeli* Freut mich, dass die Pizza dir schmeckt :)

5. Oktober 2012 um 11:12

@marswuerm Viel Spaß dabei und guten Appetit :)

5. Oktober 2012 um 11:14

@Anonym Das ist bestimmt der Fertigteig, der euch nicht geschmeckt hat. Ist nämlich nicht jedermanns Sache.
Das bringt mich doch auf eine Idee: Vielleicht sollte ich mal eine komplette Homemade Variante ausprobieren mit selbstgemachtem Teig!

Anonym
5. Oktober 2012 um 11:55

vielen dank! :)

6. Oktober 2012 um 18:55

Das werde ich auch in den nächsten Tagen mal machen, die Idee ist super, es ist einfach und ich liebe Pizza Variationen. Perfekt! *-*

12. Oktober 2012 um 14:04

Oh cool...mein Freitag-Abend ist gerettet...

...für heute ist passend zum Wetter ein Film-Ausleih-Abend geplant...und da passt diese Bubblepizza doch super dazu!

...bin schon auf's Ergebnis gespannt!

LG
TANJA

13. Oktober 2012 um 00:23

...super hat sie geschmeckt, die Bubble-up-Pizza...ich habe sie allerdings nicht mit Fertigteig gemacht, sondern selbst einen Brotteig gemacht!...Danke für die tolle Idee...wird's öfters bei uns geben.

LG
TANJA

15. Oktober 2012 um 21:56

@Miss Golosinas Schön zu hören, dass die Bubble Up Pizza mit Brotteig auch gut klappt. Ich habe vor, demnächst auch eine Variante mit selbstgemachtem Pizza-Teig zu machen. Mal schauen, wann ich es schaffe.

LG
charsiubau

Ryuko
11. Februar 2013 um 21:18

Hi :)

Ich habe das Rezept letztees Wochenende ausprobiert und leider ist sie uns gar nicht gelungen :( Erstmal haben wir dummerchen das Einfetten vergessen... Dann sind unsere Sonntagsbrötchen auch überhaupt nicht aufgegangen! Weißt du, ob es da einen Zusammenhang gibt?

Liebe Grüße
Ryuko

13. Februar 2013 um 12:53

@Ryuko Hallo Ryuko,
es tut mir leid, dass dir die Bubble Up-Pizza misslungen ist. Ich kann mir das auch nicht erklären. Wenn sie nicht aufgegangen ist, kann es eigentlich nur an dem Teig liegen. Bis jetzt ist mir noch nicht passiert, dass der Dosenteig schlecht war.
Vielleicht probierst du es nochmal mit anderem Teig. Auch selbstgemachter Pizzateig eignet sich für die Bubble Up.

LG
charsiubau

11. September 2013 um 11:44

Danke für das coole Rezept. Ich habe es mal für den Thermomix umgeschrieben und auf der Rezeptwelt veröffentlicht. Deinen Blog habe ich dort genannt...wünsche Dir viele Mitleser

11. September 2013 um 21:10

@Die Frau Heidler Hallo,
es freut mich, dass dir das Rezept gefällt.
Naja, eigentlich habe ich es ja nicht so gerne, wenn man meine Fotos verwendet, aber heute drücke ich mal die Augen zu ;)

Der Thermo-Mix scheint ja ein nettes multifunktionales Maschinchen zu sein....hehehhehe...ich liebe ja Küchen-Geräte, aber leider etwas zu teuer.

LG
charsiubau

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...