Donnerstag, 20. September 2012

Bento: Frühstücks-Bento in der neuen Lunchbots Quad Box

So, heute gibt es Bentos in den Lunchbots-Dosen, die ich hier vorgestellt habe. Im oberen Foto ist die ganz neue Quad zu sehen. Bei dieser Box braucht man wirklich keine Angst zu haben, dass sich die verschiedenen eingepackten Sachen vermischen. Das finde ich besonders praktisch, vor allem wenn meine Kinder wieder mal ein Stück Brot und Obst übrig lassen, das dann durch den Heimtransport in der Schultasche gerne durcheinander geschüttelt wird, so dass man die Reste nicht mehr essen kann.

Dasselbe Bento nochmal in der ovalen Lunchbots. Die eckige Box ließ sich aber besser packen dieses Mal.

Nun zum Inhalt der Frühstücks-Bentos:
- Vollkornbrot mit Erdnussbutter und Erdbeermarmelade
- dazu noch ausgestochene Salami, die mit kleinen Picksern auf den Broten befestigt sind
- kleine Käse-Trauben-Spießchen
- Kohlrabi, der in verschiedene Formen ausgestochen wurde
- Babykarotten, Gurke und Apfelspalten
- dann zum Schluss noch etwas kleines Süßes, nämlich ein Mushipan (japanisches gedämpftes Küchlein)

Mit Bento-Bändern gut gesichert konnten die beiden Lunchbots auf Reise gehen!

 

4 comments

21. September 2012 um 00:54

wow das ist ja wirklich superpraktisch! und das bento ist klasse, einfach aber lecker :'3
♥ shushu-blog.blogspot.com ♥

21. September 2012 um 07:06

@ShuShu ♥ Wirklich praktisch die Dosen und die Bänder sind so niedlich. Lg DieTestFee

24. September 2012 um 09:30

@ShuShu ♥ Ja, die neuen Lunchbots kann man sich ruhig auf die Wunschliste setzen ;)

24. September 2012 um 09:32

@DieTestFee Deswegen sage ich immer, dass das niedliche Zubehör einiges ausmacht. Da musst man nicht unbedingt ein geschicktes Händchen beim Bento-Basteln haben ;)

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...