Dienstag, 9. April 2013

Bento: Onigiri zum Frühstück!

Heute gibt es mal zur Abwechslung Onigiri als Schul-Frühstück, denn ich hatte noch eine Packung Räucherlachs im Kühlschrank gehabt. Und da Bean die letzten Tage auch nicht so viel gegessen hatte, kommen so leckere Onigiris genau richtig. Meine Kinder lieben diese kleinen Reisbällchen, vor allem die, die in dieser praktischen Folie eingepackt sind. Beans Rekord sind drei davon während einer Mahlzeit!
Aber zum Frühstück habe ich heute nur ein Onigiri eingepackt. Die restlichen kann er dann zuhause zum Mittag essen ;)

Ich habe das Frühstück in eine Lunchbots-Dose gepackt. Dort passt das Onigiri super hinein. Die Lücken neben dem Reisbällchen habe ich mit Datteln und kleinen Knabber-Brezeln gefüllt. Dazu noch eine halbe Kiwi, Apfel und Gurkenscheiben. Das sollte für den Schultag reichen. Wenn nicht, dann bleibt noch viel Appetit für weitere Onigiris. Vielleicht stellt Bean dann einen Rekord auf ;)
 

13 comments

9. April 2013 um 15:16

Onigiri sind aber auch lecker! da geb ich Deinem Sohn vollkommen recht =)

liebe Grüße
shira

9. April 2013 um 16:47

Sieht ja echt appetitlich aus. Schade dass ich nicht nach Düsseldorf komme, ist einfach zu weit weg. Weißt Du obs die auch online gibt.
Liebe Grüße Danii

Katharina
10. April 2013 um 10:00

Das sieht toll aus!
Habe durch die Verlinkung zu den verschiedenen Onigiri-Sorten die Spam Musubis entdeckt und will das unbedingt mal ausprobieren. Danke auch dafür!
Eine Frage hab ich noch: Bei uns gehen Nori-Blätter für 2 Euro/10 Stück ganz schön ins Geld. Beziehst du deine im Asiashop (darf ich fragen, zu welchem Preis?) oder im Internet?
Danke für die Info!

Viele liebe Grüße,
Katharina

11. April 2013 um 11:14

Das nenn ich mal abwechslungsreiche und leckere Schulkost. Sehr toll wie deine Bentoboxen hier aussehen.

15. April 2013 um 15:56

Danke euch allen für eure Kommentare :)

15. April 2013 um 16:02

@Danii Hallo Danii,
bei Daeyang gibt es sie auch im Online-Shop zu kaufen. Es sind die gleichen, die ich auch verwende. http://www.dae-yang.de/epages/62238787.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62238787/Products/IB19635
Die 50er Packung ist leider nicht lieferbar.

LG
charsiubau

15. April 2013 um 16:05

@Katharina Hallo Katharina,
ich kaufe die Noriblätter im Asia-Shop oder wenn ich in Düsseldorf bin auch da. Ich nehme immer die Großpackung mit 50 Blättern und das kostet etwa 8 Euro (koreanische Ware) oder 5 Euro (chinesische Ware). Nori aus Japan ist entsprechend teurer und aber dafür qualitativ besser.

LG
charsiubau

18. April 2013 um 14:03

Ich liebe Onigiri, dein Sohn ist wirklich zu beneiden!
Nebenbei auch schön, dass es noch Mütter gibt die auf die Ernährung der Kinder achtet!!

Viele Grüße
Larissa

25. April 2013 um 13:07

@Larissa Ritter Danke für deinen Kommentar, Larissa!

LG
charsiubau

4. Mai 2013 um 11:48

Wie macht man so ein onigiri ?

4. Mai 2013 um 12:18

@Chiara Dazu braucht man spezielle Folien. Ich habe sie hier schon mal vorgestellt.

22. November 2013 um 15:20

Ich find das so toll, dass du das immer für deine Kinder machst :D ich willdas auch später machen^^

2. Dezember 2013 um 22:13

@Michelle Mouri Danke für deinen Kommentar! Du kannst jetzt ja schon mal üben und bis du selber Kinder hast, bist du bestimmt ein Profi :)

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...