Mittwoch, 6. Februar 2013

Bento: Yaki-Udon (gebratene Udon-Nudeln)

 
Da ich wieder einmal selbstgemachte Udon im Haus hatte, habe ich einfach etwas von den gekochten Nudeln abgezapft, um dieses leckere Bento zu machen. Die Udon habe ich genauso zubereitet wie Yakisoba, deswegen sind diese gebratenen Udon genauso lecker :) Warm sind sie am besten, aber auch kalt schmecken sie noch ganz gut. Ist dann wie ein Nudelsalat ;)
Dazu gab es kleine Bällchen aus Hühnerfleisch, die sind aber nur gekauft. In der Box gab es noch Surimi und etwas Obst. Für dieses Bento habe ich meine niedliche Panda-Box verwendet, die ich hier schon mal vorgestellt habe :)

4 comments

7. Februar 2013 um 13:53

das sieht ja super lecker aus *_*

9. Februar 2013 um 18:20

@Tina Danke und es war auch sehr lecker gewesen :)

Anonym
27. März 2013 um 19:11

Ohh das sieht ja echt lecker aus! Ich lieebe Yakiudon! Hab mich allerdings noch nicht getraut Udon selbst zu machen... muss ich mal tun. :D

15. April 2013 um 16:49

@Anonym Danke! Es macht Spaß die Udon selber zu machen. Versuche es einfach mal!

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...