Montag, 11. März 2019

Planetbox-Lunch: Risotto-Bällchen


Für dieses Mittagessen habe ich übrig gebliebenes Risotto verwendet. Da Risotto-Reste kalt nicht schmecken, habe ich mir gedacht, dass man daraus Bällchen formen kann und in der Heißluftfritteuse backen könnte. Wie ihr seht, hat das ganz gut geklappt. Man kann das Risotto auch als kleine Plätzchen mit etwas Öl in der Pfanne braten. Das geht auch super, siehe hier.
Die Risotto-Bällchen lassen sich gut essen und sind aussen knusprig und innen weich. Sehr lecker!

In diese Planetbox habe ich noch Kräcker miteingepackt. Sie sind vegan und schön knusprig. Ideal zum Dippen in Hummus. Den Hummus habe ich selbst gemacht. Es ist ein Auberginen-Hummus.

Wie immer gab es noch frisches Obst (Mangowürfel, Trauben) und Rohkost mit. Als kleinen süßen Snack habe ich getrocknete Maulbeeren und Walnüsse eingepackt.






Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...