Sonntag, 10. März 2019

Rezept: Cremiges Risotto mit Champignons, Spinat und Erbsen


Dieses cremige Risotto schmeckt so lecker und würzig. Und ist genau das Richtige für kalte Tage wie jetzt.

Meine Familie liebt dieses Risotto und ich auch. Eigentlich kommt in dieses Rezept noch Parmesankäse, aber das kann man super für diese vegane Version weglassen. Wer dennoch einen leicht käsigen Geschmack im Risotto vermisst, kann auch ein bisschen Hefeflocken am Ende hinzufügen oder sogar veganen Parmesan drüberstreuen. Den gibt es mittlerweile auch schon zu kaufen. Es gibt auch Rezepte zum Selbermachen. Das zeige ich euch mal demnächst :)

Zutaten:
300g Arborio-Reis
ca. 1000ml Gemüsebrühe, heiss
50ml Weißwein
250g Champignons, geputzt und in Scheiben geschnitten
2 Essl. Olivenöl
1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Teel. Salz
1/2 Teel. Pfeffer
100g frischen Babyspinat oder 100g TK-Spinat, aufgetaut, ausgedrückt
100g TK-Erbsen

Zubereitung:
1. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.

2. Den Reis und Knoblauch hinzufügen und unter Rühren weiter dünsten.

3. Nun die Champignonsscheiben dazugeben und das Ganze mit dem Weißwein ablöschen.

4. Mit dem Salz und Pfeffer würzen.

5. Die heiße Gemüsebrühe nach und nach dazugießen. Dabei immer wieder rühren und den Reis vom Kochtopfboden kratzen.

6. Dann bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 20-25 Minuten quellen lassen. Zwischendurch rühren nicht vergessen. Das Risotto ist fertig, wenn die gesamte Flüssigkeit fast komplett aufgesogen wurde und der Reis weich ist.

7. Zuletzt noch den Spinat und die Erbsen vorsichtig unter das heiße Risotto rühren.

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...