Mittwoch, 25. April 2012

Bento: Leckere Pizza-Schnecken

In diesem Frühstücksbento gibt es kleine leckere Pizza-Schnecken, die ich hier gemacht habe. Da die Schnecken recht flach und auch weich sind, passen sie sehr gut in eine doppel-stöckige Bento-Box. Ich benutze gerne doppel-stöckige Boxen für die Frühstücksboxen meiner Kinder, da sie manchmal doch etwas übrig lassen. Durch die zwei Etagen werden die Brot- und Obstreste nicht miteinander vermischt und die beiden können diese dann zuhause noch aufessen. So wird nichts verschwendet. Falls die Reste doch mal unappetitlich geworden sind, freut sich unser Hund ;)
Im heutigen Bento gibt es in der Nicht-Brot-Etage Apfel, Banane, Gurken- und Paprikasticks. Im kleinen Stitch-Döschen ist Kokos-Joghurt.

15 comments

25. April 2012 13:27

was macht man eigentlich damit das obst nicht unansehnlich wird? ich weiss gibt den zitronen trick aber der geschmack davon stört mich immer und immer ne zitrone hat man auch nit zuhaus :D dafür mach ich zu wenig damit :D

25. April 2012 18:03

Schaut toll aus! Ich finde die die Idee Pizzaschnecken zu machen toll. Muss ich unbedingt mal ausprobieren! Und das Stich- Doeschen ist echt nett!

26. April 2012 00:15

I will have to try making some pizza rolls - great idea!

Babsi
26. April 2012 09:52

@iSternchen
Es funktioniert mit jeder Flüssigkeit, die Vitamin C enthält. Also notfalls auch Vitamin C Pulver (Ascorbinsäure aus der Apotheke) in Wasser. Bei Cooking with Dog wird auch leicht gesalzenes Wassser verwendet. Ich glaube im Film How to make Bento Lunch Box. Einfach mal ausprobieren, was geschmacklich am unauffälligsten ist.

2. Mai 2012 15:53

So etwas ähnliches habe ich letztes Jahr mal auf einer Party gegessen. Fand ich ultra lecker. Jetzt kann ich auch mal versuchen, die Dinger nachzukochen. Danke für das Rezept!

7. Mai 2012 20:11

Die sehen super lecker aus!!! Hast du schon Erfahrungen mit dem Einfrieren der Schnecken gemacht? Ich will heute abend Pizza machen und würde mir gerne einen Streifen für mein Bento am Donnerstag abzweigen...

@LadyWinternight Danke, diese Schnecken habe ich noch nicht eingefroren, da sie frisch so schnell gemacht sind, aber Pizza habe ich schon öfter eingefroren, das klappt gut. Ich denke, dass es mit den Schnecken genauso gut geht. Probier es einfach mal aus :)

10. Mai 2012 08:55

@iSternchen es soll auch mit Orangensaft funktionieren. Ich habe das noch nicht ausprobiert. Ich habe aber festfestellt, dass es vom Apfel abhängt wie schnell er braun wird. Es gibt Sorten, die werden ja schon braun, wenn man sie anschneidet.
Meist erwische ich die, die nicht so schnell braun werden. Und behandeln tue ich sie auch nicht.

10. Mai 2012 08:57

@Mamabelly Danke! Diese Döschen liebe ich, denn darin ist die kleine Portion Jogghurt und auch mal Ketchup sehr gut aufgehoben :)

10. Mai 2012 08:58

@Cindy Just try it! It's so easy to make and really yummy :)

10. Mai 2012 09:00

@Jonesy Ja, diese Schnecken sind sehr gut geeignet als Party-Snack. Sind klein, handlich und schnell aufgegessen. Da braucht man noch nicht mal einen Teller ;)

11. Mai 2012 10:10

@charsiubau (Bento-Mania)
Hat funktioniert! Ich hab die Schnecke am Abend zuvor im Kühlschrank auftauen lassen. Hat sehr lecker geschmeckt :D

14. Mai 2012 23:29

PS: Wegen der Auftau-Schnecke: Ich habe dich einfach mal ganz frech in meinem Post auf meinem Blog verlinkt (sollte das nicht ok sein, bitte kurz Bescheid geben...).

15. Mai 2012 08:27

@LadyWinternight Danke für deine Rückmeldung! Toll, dass es mit dem Einfrieren gut geklappt hat :)

15. Mai 2012 08:35

@LadyWinternight Ist ok, ich habe auch schon einen Kommentar hinterlassen :) Leider habe ich nirgends gefunden, wo man sich als Leser eintragen kann.

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...