Freitag, 23. März 2012

Planetbox-Lunch: Vegetarische Brokkoli-Patties

In diesem Bento habe ich Brokkoli-Patties eingepackt. Sie sind nach dem Rezept für Gemüse-Patties gemacht worden. Ich habe welche auf Vorrat gemacht und eingefroren, so dass ich heute morgen die tiefgefrorenen Patties nur noch schön knusprig braun braten musste. Leider sind die Patties bis zum Mittagessen nicht mehr knusprig gewesen, aber sie wurden trotzdem gerne gegessen :)
Während die kleinen Brokkoli-Patties in der Pfanne brutzelten, hab ich die Planetbox mit Blutorangen-Spalten, Gurken- und Wurstscheiben, Apfel, Trauben und Birne gefüllt. Superschnell erledigt! Ach ja, im Mini-Süßigkeiten-Fach sind noch einige Stücke getrockneter Ananas.

4 comments

10. April 2012 19:18

Ich habe irgendwie immer Probleme mit Brokkoli-Patties. Das Mischungsverhältniss zwischen Wasser, Mehl und Brokkoli ist jedes Mal falsch, dass der Teig entweder zu dickflüssig oder zu dünnflüssig ist. :-(

14. April 2012 22:43

@pimo Hallo pimo, vielleicht probierst du mal mein Rezept für Gemüse-Patties (http://bento-mania-2010.blogspot.de/2011/12/rezept-des-monats-vegetarische-gemuse.html) aus. Damit hat es bis jetzt immer super geklappt. Das Rezept enthält auch kein Wasser, somit kann der Teig auch nicht zu dünn geraten.

LG
charsiubau

19. April 2012 20:16

vielen Dank Charsiubau...

mhhh... da ich Deinen Nicknamen gerade geschrieben habe, habe ich plötzlich gemerkt, was Dein Nickname bedeutet. :-))))))

Ich mag, nein, ich liebe Charsiubau!!

VG,

Pimo

19. April 2012 20:59

@pimo Gern geschehen :) ......hehehehehe....ich liebe auch Charsiubau, aber nur die richtig Guten ;) Leider werden meine einfach nicht so wie die aus den Dim Sum-Restaurants :(

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...