Dienstag, 30. September 2014

Bento: Pizza zum Frühstück?! Aber gerne :)

Pizza ist etwas, was meine Kinder jeden Tag essen könnten. Zumindest sagen sie es......Jelly weisst aber ganz genau, dass es schnell aus den Ohren wieder herauskommt. Denn als Bean mal im Schullandheim war, fragte ich sie, was sie denn gerne essen möchte. Die Antwort war: "Jeden Tag Spaghetti Bolognese!" Nichts einfacher als dies. So hatte ich einen großen Topf Bolognese-Sauce gekocht, und er sollte jeden Tag zusammen mit Nudeln als Mittagessen für Jelly dienen .......doch schon nach zwei Tagen mochte sie es nicht mehr essen.....heheeheheh....Reste wurden für später tiefgefroren ;)
 
Doch Pizza mache ich fast wöchentlich zum Abendessen. Meist bleibt etwas übrig oder ich mache einfach mehr. Je nach dem gibt es die Reste im Schulmittagessen oder eben wie heute im Schulfrühstück. Das ist eine willkommene Abwechslung und ist immer ein Hit. Nicht nur bei meinen Kids.....da gibt es manchmal auch ein paar neidische Blicke von den Mitschülern. Ich hätte mich damals bestimmt auch wahnsinnig über Pizza in meiner Frühstücksbox gefreut. Aber wie ich mich erinnere, gab es leider nur schnöde belegte Brote in Papiertüten :(

Zu den Pizza-Stücken habe ich noch ein Fach mit Obst gefüllt (Trauben, Apfel, Feige) und eins mit Rohkost (Avocado, gelbe Paprika, Gurke, Karotten). Die kleine Gabel habe ich für die Avocado eingepackt, damit sie leichter zu essen ist. Mit einer Mini-Mini-Gabel wäre es schwierig gewesen, da die Avocado zu weich war.

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...