Montag, 18. Juni 2012

Planetbox-Lunch: Pasta mit Spinat und Tomaten in Sahne-Sauce

Im heutigen Mittagessen gibt es leckere Nudeln mit Spinat und Tomaten in einer cremigen Sahne-Sauce. Das Gericht habe ich heute morgen frisch gekocht. Es geht ganz schnell, da ich es in meinem Multikocher zubereitet habe. Dazu musste ich nur alle Zutaten hineingeben und die Kochzeit auf etwa 30 Minuten stellen.
Eingepackt habe ich das Nudelgericht in den Big Dipper der Planetbox, damit es nicht so eine Sauerei mit der Sauce gibt. Dafür ist der Big Dipper super geeignet. Noch viel frisches Obst und Karottensticks mit saurer Sahne-Dip dazu und fertig ist das leckere Mittagessen zum Mitnehmen. Ach ja, zum Knabbern gibt es heute etwas Studentenfutter :)

11 comments

18. Juni 2012 10:52

ui, diese Box hätte ich jetzt auch gerne vor mir stehn ;)
sieht wieder mal lecker aus :D

Anonym
18. Juni 2012 14:54

Vielen Dank für diesen Blog! Deine Bentos sehen einfach super aus!

18. Juni 2012 18:16

Die Nudeln sehen wirklich super aus . Ich liebe ja Nudeln in einer cremigen Sauce mit gemüse dabei ^^
Vor kurzem hab ich auch mein erstes richtiges Bento gemacht. Macht wirklich Spass, aber dafür hab ich echt ewig gebraucht.

19. Juni 2012 15:49

@PUCKi Danke :)

19. Juni 2012 15:51

@Anonym Gern geschehen und danke für deinen netten Kommentar :)

19. Juni 2012 15:53

@Naddy Diese Nudeln werden bei uns auch sehr gerne gegessen. Naja, Nudeln generell, also in allen Variation und aus allen Küchen der Welt ;)

Am Anfang dauert das ein bisschen mit dem Bentopacken, aber mit der Zeit wird jeder schneller und auch die Bento hübscher. Einfach dran bleiben! Wünsche dir dabei viel Spaß :)

20. Juni 2012 15:10

Ich liebe deinen Blog, deine Bentos sehen immer richtig super aus :) Ich hab noch nie selbst ein Bento gemacht, aber in letzter Zeit gucke ich mir sehr oft Fotos und Tutorials dazu an und stöbere bei Ebay und Amazon nach Zubehör. (Bin wirklich am Überlegen, mir das hier zu bestellen http://www.amazon.de/My-bento-box-livre-accessoires/dp/2501060210/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=WHCS4R58JE6T&coliid=I34FN9QPL2SMDY) Eine Frage, wie transportieren deine Kinder denn die Bentos in die Schule, ohne dass alles durcheinander gerät? Nehmen die eine Extra-Tasche dafür mit oder wie? Liebe Grüße, Wiebke

9. Juli 2012 12:26

@Elle Hallo Wiebke, sorry für die total verspätete Antwort.

Erstmal vielen Danke für deinen Kommentar :)
Hat dich der Bento-Virus in der Zwischenzeit schon erwischt? Das Set, das dich interessiert, ist bestimmt toll, um damit anzufangen. Leider kann ich dir nichts dazusagen, da ich es nicht habe.

Meine Kinder nehmen ihre Bentos meist in der Schultasche mit. Ist diese zu voll, kommt das Bento dann in ein Täschchen. Damit nichts durcheinander gerät, musst eine Bentobox lückenlos und bis zum Deckel voll gepackt werden. So kann nichts verrutschen. Deswegen sind die Bentoboxen auch meist nicht so groß, da man wirklich jede Lücke befüllt. Probier es einfach mal aus :)

LG
charsiubau

9. Juli 2012 23:41

hmm die schaut lecker aus und schwupp habe ich eine Pasta Idee für morgen :)

Liebe grüße Sanni

Anonym
7. August 2012 07:02

schaut lecker aus, isst du die nudeln dann eigenlich kalt oder wärmst du die noch mal auf?

3. September 2012 19:50

@Anonym Die Nudeln werden kalt gegessen. Sind zwar nicht so gut wie warm, aber dennoch lecker.

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...