Mittwoch, 15. Oktober 2014

Rezept: Whole Tomato Rice

Heute gibt es ein wirklich einfaches, aber superleckeres Rezept. Ich habe es von ochikerons Youtube-Kanal. Zwar gucke ich eigentlich recht selten bei Youtube Videos, aber ich habe einige Kanäle abonniert, wobei die meisten auf Empfehlung meiner Schwester :)

So habe ich gestern das Rezept entdeckt. Es sah so interessant aus mit der großen Tomate mitten im Reiskocher, wie die japanische Flagge. Und es soll gerade in Japan im Fernsehen und Internet total angesagt sein. Noch ein Grund mehr es gleich auszuprobieren. Und die Zutaten sind auch nicht exotisch. Da war Nachkochen sofort angesagt, deswegen heute gleich frische Tomaten gekauft. Zwar hatte ich noch welche zuhause, aber die sind so lecker zum Rohessen. Die wollte ich nicht zerkochen ;)
Eigentlich wollte ich auch so eine große Fleischtomate verwenden, doch die gab es leider nicht. Egal hat auch so geklappt.

Ich habe die Zutaten gleich verdoppelt, da zwei Messbecher Reis für eine Mahlzeit nicht ganz ausreichen bei uns.
In ochikerons Video wird ein sprechender Hightech-Deluxe-Reiskocher benutzt. Der ist natürlich nicht Pflicht bei diesem Rezept ;)
Das Gericht sollte auch in einem einfachen Reiskocher gelingen. Zwar habe ich es noch nicht ausprobiert, aber ich denke, es klappt auch auf dem normalen Herd. Siehe meine Anleitung zum Reiskochen hier.

Nun zu den Zutaten für 2-3 Portionen (vervielfachen funktioniert auch gut):
300g Sushi-Reis (2 Reiskocher-Messbecher)
2 Teel. Olivenöl
3/4 Teel. Salz
1/4 Teel. Pfeffer
1 große Tomate (ich habe 250g Tomaten verwendet)

Zubereitung:
Als erstes den Reis waschen bis das Wasser klar ist, wie ich es hier gezeigt habe.
Dann in den Reiskocher geben und Wasser bis zu entsprechenden Linie für 2 Messbecher Reis hinzufügen.
Nun 6 Esslöffel Wasser wieder herausschöpfen, da aus den Tomaten noch Flüssigkeit beim Kochen austritt. (Beim Vervielfachen des Rezept entsprechend mehr Wasser entfernen)
Jetzt werden die restlichen Zutaten, ausser den Tomaten, in den Topf gegeben und gut verrührt.
Die Tomaten waschen und den Blätter- und den Blütenansatz entfernen wie auf dem Foto.
Tomaten in den Reiskocher legen. Den Reiskocher starten. Je nach Modell dauert es bis zu 45 Min.
Also einfach so kochen wie normal Reis.
Fertig gekocht! Dampfend heiss und die Tomaten sind schön weich gekocht.
Nur noch vorsichtig die Tomaten untermengen und fertig ist der superleckere Tomatenreis.
Er wurde heute ratzfatz aufgegessen und hat nur Lob geerntet :)

Dieser Reis schmeckt pur sehr lecker, aber auch als Beilage super geeignet. Da er nur tomatig ist, passt er so zu vielen Gerichten, denke ich.

Dieses Rezept lässt sich bestimmt gut weiteraufpeppen, z.B. mit Käse, Kräutern, usw.

Dieser Tomatenreis ist definitiv auch für ein Bento geeignet. Schnell gemacht mit einfachen Zutaten. Das müsst ihr auf jeden Fall ausprobieren.

5 comments

Anonym
5. November 2014 um 13:54

Das ist aber eine nette Idee! Ich hätte es fast nicht angeklickt, weil ich mir dachte "Tomatenreis, dafür brauch ich kein Rezept". ;)
SUPER - alles auf einmal im Reiskocher, und dann vielleicht oben im Dampfeinsatz noch was mitdämpfen. Perfekt, vielen Dank!
Liebe Grüße

11. Dezember 2014 um 16:58

Hab das Rezept grad ausprobiert und es hat meiner ganzen Familie geschmeckt :D Wurde ratzfatz alles aufgemampft und ich muste mich noch schützend davor werfen das wenigstens ein bisschen im Reiskocher bleibt damit ich sehn kann wie es kalt schmeckt :D
Und auf dem Bild das sollen 250 g Tomate sein ?
Bei mir kam ich schon bei 3 Tomaten auf 300 g fast o.o
Aber du hast da ja 5 Tomaten im Reiskocher.

11. Dezember 2014 um 17:02

@Nana Super, dass es euch allen geschmeckt hat.
Ich habe den Reis auch erst gestern wieder gemacht. Also immer wieder lecker :)

Ich habe das Rezept für uns verdoppelt, deswegen sind im Reiskocher so viele Tomaten ;)

Anonym
30. März 2015 um 20:36

Hallo!

Ich habe das Rezept zwar von wo anders, aber liebe es auch. Ich nehme nur kein Öl und ziehe die Haut nachher ab.

LG Layla

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...