Mittwoch, 7. Mai 2014

Bento: Tonkatsu und Brokkoli im Thermo-Bento


Zur Abwechslung mal keine Planetbox ;)
Sohnemann wollte etwas mit Reis mitnehmen. Da habe ich mich dann für ein Thermo-Bento-Set entschieden. Und zwar dieses hier.

Es ist immer toll, wenn man in der Tiefkühltruhe etwas findet, dass man in ein Bento packen kann. Da spart man sich wirklich viel Zeit morgens. Das Tonkatsu (Rezept hier) habe ich schon vor ein paar Wochen gemacht. Ich bereite meist 2 oder 3 Stücke mehr für den Vorrat zu. Bei Bedarf muss ich es morgens nur noch kurz im Ofen oder in der Pfanne erwärmen und dann einpacken.
Den Reis habe ich heute morgen frisch gekocht. Und dieses Mal ohne Timer, da ich den Brokkoli mitdämpfen wollte. Mein Reiskocher hat eine Schnellkochfunktion, da ist der Reis in etwa 20 Minuten fertig :)

Zum Knabbern habe ich Karotten- und Gurkenblumen eingepackt. Meinen neuen Apfelausstecher finde ich immer noch super. Die Äpfel lassen sich jetzt sehr einfach einpacken.
Zum Nachtisch gab es zwei kleine Stücke Kuchen.

2 comments

27. Mai 2014 um 14:35

Die Thermobentos sind wirklich super. Benutze sie selbst öfters um mir was warmes mit zu nehmen, wenn unterwegs mal wieder keine Mikrowelle zur Verfügung ist.

Katharina
25. Juni 2014 um 12:35

Liebe charsiubau!
Ob du wohl Verständigungsmails bekommst, wenn jemand nach so langer Zeit einen Beitrag kommentiert? Na, ich probier's mal.
Ich hab mich in diese Thermobox verliebt und hätte soo gerne auch so eine. Aber bei Kiki's Delivery Service scheint es die nicht mehr zu geben, und auf eBay wurde ich auch nicht findig (glaube, dort gibt es nur Boxen von THERMOS). Hast du zufällig eine Idee, wo ich noch suchen könnte?
Herzliche Grüße und DANKE
Katharina

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...