Donnerstag, 25. April 2019

Rezept: Asiatische Nudeln mit Erdnuss-Satay-Tempeh

Ich habe mal wieder länger nichts gepostet hier. Es liegt meist daran, dass ich manchmal keine Lust habe am Rechner zu sitzen. Denn dieser steht im Arbeitszimmer und ich bin lieber im Wohnzimmer. Mein Laptop ist leider schon seit über einem Jahr kaputt :(  .....und ich möchte mir keinen Neuen kaufen.

Wer mir auf Instagram (@bentomania2010) folgt, weißt, dass ich die ganze Zeit fleißig gewesen bin. Es ist halt einfacher dort etwas zu posten, denn dazu braucht man keinen Rechner. Tablet reicht schon.
Jetzt versuche ich einige der dort geposteten Rezepte hier im Blog aufzunehmen. Ich fange mit diesem superleckerem Rezept an. Das Rezept stammt von Plantproof. Es ist so lecker, dass es zu meinem Standartrezept für Tempeh und auch manchmal Tofu geworden ist. Reste schmecken auch kalt noch sehr gut, deswegen ist es absolut bentotauglich.
Hier habe ich es zu Nudeln und einer Asia-Gemüse-Mischung serviert. Die Gemüsemischung ist Tiefkühlware und ich finde sie sehr praktisch. So lässt sich immer schnell, eine Gemüsebeilage zubereiten. Kein Waschen und Schnippeln!

Zutaten:
300g Tempeh, in dünne Scheiben geschnitten
3 Essl. Erdnussbutter
3 Essl. Sojasauce
3 Essl. Ahornsirup
1 Essl. Srirachasauce

Zubereitung:
1. Alle Zutaten, bis auf das Tempeh, verrühren.

2. Die Tempehscheiben mit der Marinade bedecken.

3. Dann im Airfryer bei 170°C etwa 12 Minuten backen. Nach der halben Zeit wenden. Oder im Ofen bei 160°C etwa 20-25 Minuten backen.


Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...