Freitag, 13. Juli 2012

Planetbox-Lunch: Mini-Calzone und viel frisches Obst

Im heutigen vegetarischen Mittagessen gibt es nichts Selbstgekochtes. Die Mini-Calzone habe ich bei uns hier im Bio-Supermarkt gekauft. Ich probiere gerne mal ab und zu so Fertigsachen, die ich noch nicht kenne. Und ausserdem sind sie meist auch gut für ein Bento geeignet :)
Die kleinen gefüllten Brottaschen mussten nur im Toaster aufgebacken werden und schon war das Hauptfach der Planetbox gefüllt. Dazu noch frisches Obst geschnitten, eine kleine Portion Joghurt eingepackt. Und fertig war wieder ein leckeres Mittagessen. Ja, so habe ich es auch gerne morgens, ganz ohne kochen ;)

11 comments

15. Juli 2012 18:51

Ich mach meinem Mann ja auch jeden Tag ein Vesper, aber so schön sieht sein Essen nicht aus :)

25. Juli 2012 23:38

@Renate Danke für deinen Kommentar, Renate :)

Mit ein bisschen Übung bekommst du es bestimmt auch hin....oder vielleicht mit der richtigen Box ;)
Mit dieser Planetbox lässt sich das Mittagessen wirklich schnell, einfach und ansehnlich packen! Wir lieben sie :)

Anonym
28. Juli 2012 20:17

Hallo, die Box ist ja toll. In einem anderem Kommentar habe ich schon gelesen, dass sie nicht dicht ist. Nun ist da jetzt Joghurt drin in dem kleinen Döselchen. Da ist dann bestimmt nen Deckel zu, oder?

Vielen Dank für die Anregungen :-)

28. Juli 2012 22:41

@Anonym Hallo, danke für dein Kommentar :)
Ja, diese Planetbox ist wirklich super! Aber leider nicht dicht. Doch für Sachen wie Joghurt, Kartoffelsalat und so gibt es den Big und Little Dipper mit Deckel, die man in die Box stellt und diese sind dann dicht. In diesem Mittagessen befindet sich der Joghurt im Little Dipper. Deckel kam dann nach dem Fotoschießen drauf ;)

LG
charsiubau

9. August 2012 11:17

Hallo charsiubau,

mir ist aufgefallen das du jetzt schon seit einer Weile nichts mehr gepostet hast. Ich vermisse deine tollen Ideen! Ich schau täglich auf deinen Blog und setze deine Vorschläge auch öfter mal im Bento meines Freundes ein. Bin jetzt seit mehr als einem Jahr ein ganz großer Fan von Bentomania. <3
Hoffe bei dir ist alles gut und du bringst bald wieder Sachen zum mitlesen online.

Alles Liebe,
Kathrin

16. August 2012 23:55

@ Kathrin

Hallo, keine Sorge :-) Charsiubau genießt derzeit noch die Sommerferien, die Kiddies haben alle frei und so kommt es, dass meine liebe Schwester lieber mit ihrer Family zu Besuch bei uns ist :-) Aus diesem Grunde kommt sie wohl nicht zum Schreiben. Aber bald dürfte es wieder losgehen :-)

Liebe Grüße

Astraea

29. August 2012 16:46

Hallo charsiubau,

beim Anblick deiner tollen Bentos frage ich mich immer, ob du Obst, das gern braun wird (wie Äpfel, Birnen etc.), immer "so" hineingibst oder irgendwie behandelst, um eben jenes zu verhindern.

Schöne Ferien noch (auch wenn ich sehr hoffe, dass es hier bald weitergeht ;-))!

Ehana

31. August 2012 20:35

Hallo charsiubau,

ich hab heute auf meinem Blog über deinen Blog berichtet:

http://bananenmarmelade-im-bauwagen.blogspot.de/2012/08/blogvorstellung-bento-mania.html

Danke, dass du für mich immer eine Quelle der Inspiration bist! :)
Mach weiter so!

3. September 2012 20:07

@Kathrin hallo Kathrin, danke für deinen lieben Kommentar :) Wie mein Bruder schon geschrieben hat, waren wir alle nur im Urlaub und ich habe ein bisschen gefaulenzt bei dem schönen Wetter ;)
Aber jetzt bin ich wieder da und werde euch mit neuen Posts versorgen :) Danke für deine Geduld!

LG
charsiubau

3. September 2012 20:11

@Ehana Hallo Ehana, danke für deinen Kommentar. Wir haben die Ferien sehr genossen, aber jetzt ist wieder Zeit für den Schulalltag und Bentos machen ;)

Ich behandle mein Obst nicht, aber man kann es mit Zitronensaft gegen das Bräunen schützen.
Und es kommt manchmal auch auf die Apfelsorte an. Die, die wir kaufen, bräunen nicht so stark, sehen meist noch ganz ok aus, wenn sie gegessen werden.

LG
charsiubau

3. September 2012 20:18

@Katha hallo Katha, das ist aber lieb von dir, meinen Blog vorzustellen....dein Bericht liest sich sehr schön....hhehehee...geht runter wie Öl! Danke dafür :)

LG
charsiubau

Kommentar veröffentlichen

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...