Montag, 7. März 2011

Anleitung: Apfel im "Blatt"-Schnitt

Eine Leserin wollte gerne wissen, wie ich den Apfel in diesem Bento geschnitzt habe, und wünschte sich eine Anleitung dazu. Da ich auch schon länger keine neuen Posts für diese Rubrik geschrieben habe, werde ich diesen Grund benutzen, um ein paar Apfelschnitz-Techniken vorzustellen. Ich fange mit der Schnitz-Technik für das "Apfel-Blatt" an und stelle in den kommenden Tagen dann weitere vor. Diese geschnitzten Äpfel bereichern das Aussehen eines Bento auf recht einfache Weise.
Man braucht dafür nur einen schönen knackigen roten Apfel und ein kleines scharfes Messer.
Den Apfel vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Je nach Apfelgröße kann man die Stücke auch entsprechend kleiner oder größer schneiden. Ich viertel den Apfel aber meistens.
Wie im Foto eingezeichnet wird mit dem Messer das Stück Apfel eingeschnitten. Auf dem folgenden Foto kann man sehen, was für ein Stück herausgeschnitten wurde.
So sollten die Stücke jetzt aussehen.
Dasselbe macht man dann mit dem herausgeschnittenem Stück. Das Ganze dann durch Schieben auseinanderfächern.
Und dann noch ein Mal und das Blatt ist fertig! Wer ganz geschickt ist, schafft vielleicht noch eine oder zwei Etagen mehr.
Damit der Apfel nicht so schnell bräunt, legt man ihn kurz in kaltes Wasser, das einen Schuss Zitronensaft enthält.







Hier gibt es weitere Apfel-Kreationen:
Apfel im "Boot"-Schnitt
Apfel-Häschen (Usagi Ringo)
Apfel mit Schachbrett-Muster

4 comments

Krisi
7. März 2011 um 22:18

Wow, ich hätte nicht gedacht, dass das doch so einfach ist (oder jedenfalls sich einfach anhört^^)
Vielen vielen Dank für dieses anschauliche Tutorial :-D

LG
Krisi

8. März 2011 um 11:55

Nee, das ist wirklich ganz einfach. Man muss halt nur mit dem Messer umgehen können ;)
Nichts zu danken, habe ich doch gerne gemacht!

LG
charsiubau

Anonym
11. März 2011 um 22:39

Der Apfel kommt mir bekannt vor. ;-)
Ganz hübsch ist es hier übrigens geworden. War ja shcon lange nicht mehr schauen.

11. März 2011 um 22:46

@Anonym:...heehehehe...Danke für die Äpfel ;) Meine waren ja nicht so schön rotbackig...hhahaahah...Kannst ruhig hier mal öfter reinschauen :P

Kommentar posten

Ich habe zur Vereinfachung mal so einen Reply-Button eingefügt. In der Kommentarbox einfach in der nächsten Zeile euren Kommentar hinterlassen. Den Code stehen lassen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...